Ein Lkw und ein Pannenfahrzeug waren am Mittwochmorgen (13.7.) in einen schweren Verkehrsunfall auf der A1 in Richtung Bremen kurz vor der Ausfahrt Schwerte verwickelt.
Ein Lkw und ein Pannenfahrzeug waren am Mittwochmorgen (13.7.) in einen schweren Verkehrsunfall auf der A1 in Richtung Bremen kurz vor der Ausfahrt Schwerte verwickelt. © Axel Ruch/VN24
Autobahn 1

Vom eigenen Auto erfasst: 29-Jähriger nach A1-Unfall lebensgefährlich verletzt

Der stundenlange Stau war nur die Folge eines tragischen Unfalls, der sich am Mittwoch auf der A1 bei Schwerte ereignet hatte. Die Polizei hat einen Anfangsverdacht gegen den Lkw-Fahrer.

Der Verkehr staute sich über Stunden und zeitweise auf zehn Kilometern Länge: Am frühen Mittwochmorgen (13.7.) kam es auf der A1 bei Schwerte zu einem schweren Unfall. Ein Lkw war gegen 7.20 Uhr in ein Fahrzeug gekracht, das auf dem Seitenstreifen stand.

Über die Autorin
Redaktionsleiterin
Ist seit November 2020 für Schwerte und den Dortmunder Süden im Einsatz. Mag Nachrichten und nette Geschichten gleichermaßen. Schreibt gern, arbeitet aktuell aber eher im Hintergrund.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.