Was hat die digitale Zeitanzeige im Gebetssaal zu suchen?

Moschee öffnet Türen

Warum tragen muslimische Frauen auch bei sommerlichen Temperaturen Kopftücher? Und was hat die digitale Zeitanzeige-Tafel im Gebetssaal zu suchen? Diese und weitere Fragen wurden bei den Tagen der offenen Tür in der Süleymaniye Moschee beantwortet.

SCHWERTE

03.10.2011, 12:12 Uhr / Lesedauer: 1 min

Auch Männer haben Kleidervorschriften zu beachten, die sich nicht aufgrund heißer Sommertage außer Kraft setzen lassen. So muss ein Muslim beispielsweise auf kurze Shorts verzichten – die Beinbekleidung muss mindestens bis zum Knie reichen. Die vor zwei Jahren fertiggestellte Moschee setzt besonders auf interreligiösen Austausch und Information. „Unser Ziel ist es, zu zeigen, wer wir sind: Wir sind für unseren Glauben hier. Und der hat nichts mit Gewalt zu tun“, meint Sabit Iseri.

Lesen Sie jetzt