Weihnachtsmarkt ohne Springerle

SCHWERTE Springerle gibt es seit dem Mittelalter, doch für die traditionsbewusste Hanse-Stadt Schwerte hätten sie eine völlig neue Weihnachts-Überraschung werden können. Hätten, denn nach dem jetzigen Stand der Dinge wird es den Weihnachtsmarkt „Bürger für Bürger“ ohne Springerle geben.

von Von Holger Bergmann

, 08.10.2007, 13:42 Uhr / Lesedauer: 1 min
Weihnachtsmarkt ohne Springerle

Günter Schanzenbach hat die Formen für das Gebäck selbst hergestellt.

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Ratspolitik in Schwerte
Große Ratsmehrheit stimmte gegen zusätzliche Aufwandsentschädigung – Geld gibt es trotzdem