Per Livestream oder vor Ort auf dem Wuckenhof können Gäste das Weinfest im Juni verfolgen. © Oskar Neubauer
Digitales Weinfest

„Weinfest am Wuckenhof“: Lokale Köstlichkeiten im Livestream genießen

Im Juni findet Schwertes erstes digitales „Weinfest am Wuckenhof“ via Livestream statt. Ein paar Gäste können lokale Köstlichkeiten und Live-Musik jedoch auch vor Ort genießen.

Noch immer macht Corona vielen Kulturevents in Schwerte einen Strich durch die Rechnung – doch es sorgt auch dafür, dass viele neue kreative Ideen Einzug in die Ruhrstadt erhalten. Im Juni sollen Gourmets beim digitalen „Weinfest am Wuckenhof“ via Livestream auf ihre Kosten kommen.

„Genuss-Boxen“ mit lokalen Köstlichkeiten

„Auch wenn es live vor Ort immer schöner ist, wollen wir, dass Kulturleben in Schwerte stattfinden kann“, erklärt Stefanie Butera vom Schwerter Stadtmarketing. Bis Ende Juni seien Veranstaltungen wie das Weinfest noch verboten. Daher versucht man nun mit einer digitalen Alternative für Schwung in Schwerte zu sorgen.

Stattfinden soll das digitale Weinfest am Freitag (25.6.) und Samstag (26.6.) jeweils ab 19 Uhr. Interessierte können im Vorhinein „Genuss-Boxen“ erwerben. Enthalten sind sowohl internationale als auch lokale Köstlichkeiten für jeweils zwei Personen, die entweder abgeholt oder vorab bestellt werden können.

Die Inhalte der Boxen und damit auch des Festtages variieren. „Am Freitag haben wir einerseits heimische Produkte und zu Ehren unseres Bürgermeisters zudem verschiedene griechische Leckereien“, verrät Stefanie Butera. Am Samstag werden unter dem Motto „Ruhr trifft Herz“ ausschließlich Produkte von Herstellern und Händlern verspeist. Neben der Verkostung von Wein und anderen Delikatessen wird auch für ein Corona-konformes Rahmenprogramm mit Live-Musik, Live-Cooking und Produktvorstellung der jeweiligen Händler gesorgt.

Live-Veranstaltung je nach Corona-Lage

Da die pandemische Lage sich momentan etwas entspannt, gibt es für eine kleine Anzahl von Interessierten auch die Chance, das Weinfest direkt vor Ort am Wuckenhof zu erleben. „Wenn Corona es zulässt können pro Abend zumindest 20 Personen an der Live-Veranstaltung teilnehmen“, berichtet Stefanie Butera. „Sollte es kurzfristig wieder abgesagt werden, werden die bestellten Genuss-Boxen bequem zu den Leuten nach Hause geliefert.“

Wer an der Live-Veranstaltung am Wuckenhof teilnehmen möchte, sollte sich beeilen – die Tickets gehen an die ersten 40 Besteller. Bedingung für die Teilnahme am Weinfest vor Ort ist zudem ein tagesaktueller, negativer Corona-Schnelltest.

Mehr Informationen zum „Weinfest am Wuckenhof“ finden Sie auf der Homepage des Stadtmarketings.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Student für Sozialwissenschaft und Philosophie – gebürtiger Schwerter und Wahl-Dortmunder. Immer interessiert an Menschen aus dem Ruhrgebiet und ihren Geschichten.
Zur Autorenseite
Felix Mühlbauer
Lesen Sie jetzt