Von Chris Andrews bis Gotthilf Fischer: Schlag auf Schlag holte Frank Neuenfels die Stars auf die Bühne im Fox im Casino Hohensyburg. Sie machten Stimmung für den Jahreswechsel.

Schwerte

, 14.12.2019, 17:00 Uhr / Lesedauer: 3 min

Die Sektgläser schäumen für ein gutes 2020. Konfettiwolken regnen auf die Bühne. Das usselige Spätherbstwetter ist vor der Diskotür geblieben. „Ich will Spaß, ich will Spaß“ schmettert Markus seinen Neue-Deutsche-Welle-Hit in die Mikrofone.

Während in den Straßen von Schwerte gerade mal zaghaft die ersten Weihnachtsgirlanden aufgehängt werden, erreicht die Jahreswechsel-Stimmung im Fox auf der Hohensyburg bereits ihren Höhepunkt. Mit einem Großaufgebot an Schlagerstars dreht das Deutsche Musik Fernsehen kurz hinter der Stadtgrenze seine Silvestershow „Hits des Jahres“.

350 Gäste feiern schon mal mit, als wäre der letzte Dezemberabend angebrochen. Die einen mit silbrig glitzernden Hütchen, andere im festlichen dunklen Jackett, werden sie von den zuckenden Blitzen des Diskolichts aus dem Dunkel gerissen.

Viele Gäste sind silvestermäßig gekleidet

„Ich finde es toll, dass viele Gäste silvestermäßig gekleidet sind“, sagt Organisator Frank Neuenfels beim Blick in die Runde. Mit seinem sechsköpfigen Team hat der Schwerter das Bühnenprogramm in seinem „Wohnzimmer“ vorbereitet. Seit der Eröffnung vor zwei Jahren betreut er das Fox, macht es samstagabends zum Treffpunkt der Schlager- und Discofans. „Wir produzieren hier außerdem jeden Monat zwei Sendungen für das Deutsche Musik Fernsehen - dann aber ohne Publikum“, berichtet er.

Jetzt waren die 350 Eintrittskarten im Handumdrehen ausverkauft. Zwei davon haben die Schwerter Birgit und Frank Siedelhofer ergattert. „So nah kommt man sonst nicht an die Künstler“, erzählen die beiden, die Fox auch schon den Wendler hautnah erlebten.

Frank Neuenfels und Chris Andrews sind Freunde

Wenn Frank Neuenfels anruft, zögern auch hochkarätige Künstler nicht lange. Der Unterhaltungsprofi, der für seine Heimatstadt die Open-Air-Schlagernächte auf dem ETuS-Sportplatz in Schwerte-Ost auf die Bühne stellt, ist in der Szene gut vernetzt. Einer seiner Freunde ist ein Star des Abends, Chris Andrews.

Der überließ dem Fox sogar seine Konzertgitarre, die ihn in den 60er-Jahren bei ungezählten Auftritten mit „Yesterday Man“ begleitet hat. In einer Leuchtvitrine erinnert sie mit anderen Accessoires ein wenig an Hard-Rock-Café-Atmosphäre.

Jetzt lesen

Nicht weniger als 35 Künstler musste Frank Neuenfels für die Produktion der Silvestershow auf einen gemeinsamen Termin verpflichten. „Deshalb haben wir für die Aufzeichnung den Sonntagnachmittag gewählt“, verrät er. Am Samstagabend seien die meisten durch ihr Management ausgebucht. Und als diese Aufgabe erledigt war, wurde es schon Zeit für die Vorbereitung der nächsten Auflage für den Jahreswechsel 2020/21: „Vor der Show ist vor der Show.“ Eine Atempause kennt das Business nicht.

Wenn 35 Schlagerstars mit dem Schwerter Frank Neuenfels schon im Herbst Silvester feiern

Eine besondere Ehre war es für Moderator Frank Neuenfels (l.), als Ehrengast Gotthilf Fischer anzukündigen. © Reinhard Schmitz

Schon Stunden, bevor die Kameras in Stellung gebracht werden, stehen die Besucher am Einlass Schlange. Nur schnell herein und die Plätze in der ersten Reihe vor der Bühne sichern. Vielleicht gelingt ein Selfie mit Norman Langen, Christian Anders und den Cappuccinos. Oder mit Schlagersängerin Dani aus Schwerte und einem der anderen Stars.

Jetzt lesen

Bevor die ins Rampenlicht treten, sieht sie eine andere Schwerterin als erste - und ungeschminkt. Im Backstage-Bereich macht die deutsche Vize-Meisterin im Make-up, Anna Maria Wolf vom Salon „Beautyful Faces“ am Bahnhof, die Künstler perfekt für ihren Fernsehauftritt. Eine Marathon-Aufgabe, bei der sie von ihrer Assistentin Marta Andziul gekonnt unterstützt wird.

Angenehm kühl ist es in dem mobilen Schönheitsstudio, wo die beiden gerade die Haarpracht von Mandy Mettbach in Form bringen. Ganz besonders freut sich Anna Maria Wolf aber auf die Begegnung mit Francesco Napoli, der seinen 80er-Jahre-Hit „Balla Balla“ gleich in ein Medley der besten Italo-Songs mischen wird.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Viele Fotos: So feierten die Schlagerstars mit ihren Fans Silvester schon im Spätherbst

Jahreswechsel-Stimmung im Spätherbst: Seine Silvestershow "Hits des Jahres" ließ das Deutsche Musik Fernsehen in der Diskothek Fox im Spielcasino Hohensyburg aufzeichnen. 35 Schlagerstars enterten Schlag auf Schlag die Bühne. Die Organisation hatte der Schwerter Frank Neuenfels mit seinem Team übernommen.
09.12.2019
/
Für das perfekte Aussehen von Mandy Mettbach (M.) und der anderen 34 Schlagerstars sorgte in der Künstlergarderobe die Schwerter Visagistin Anna Maria Wolf (l.), unterstützt von ihrer Assistentin Marta Andziul.© Reinhard Schmitz
Im Scheinwerferlicht der Kameras tanzten die Paare schon im November in das neue Jahr.© Reinhard Schmitz
DJ Moussa sorgte auch dafür, dass jeder Interpret das passende Instrumental-Playback erhielt.© Reinhard Schmitz
Norman Langen nahm sich auch noch Zeit für Selfies mit seinen Fans, die schon Stunden vor seinem Auftritt sich den Platz vor der Bühne gesichert hatten.© Reinhard Schmitz
Als erster Star ließ Norman Langen mit seiner Disco-Fox-Version von "Cordula Grün" die Partystimmung höher schlagen.© Reinhard Schmitz
Die Junx aus Hamburg sorgten für Stimmung.© Reinhard Schmitz
Der Schwerter Frank Neuenfels (l.), der die Silvestershow mit seinem Team vorbereitet hatte, moderierte den Abend im Fox gemeinsam mit Co-Moderator Jan Kuhnert von Sonnenklar-TV.© Reinhard Schmitz
Mit ihrem Hit "Ein bisschen Amore" begeisterten Die Cappuccinos.© Reinhard Schmitz
Mandy Mettbach stellte ihren Song "Jedermann" vor.© Reinhard Schmitz
Das Duo Bella Vista war in seinem Song "Sowas von bereit".© Reinhard Schmitz
Schon beim Einlass stimmt Resident-DJ Moussa die Besucher des Tanzpalastes Fox auf die Silvestershow ein.© Reinhard Schmitz
Einer der Höhepunkte bei der Aufzeichung der Silvestershow war der Auftritt von Francesco Napoli.© Reinhard Schmitz
Mit einem Medley italienischer Ohrwürmer heizte Fracesco Napoli die Stimmung an.© Reinhard Schmitz
Chris Andrews sang seinen Hit "Pretty Belinda". Seine Gitarre hängt als Dauerleihgabe in einer Vitrine im Fox.© Reinhard Schmitz
Die Schwerter Sängerin Dani wurde bei ihrem Lied "Regenbogen" von Tänzerinnen begleitet.© Reinhard Schmitz
Ehrengast Gotthilf Fischer dirigierte den Contakt Chor aus Dortmund, der unter Leitung von Elisabeth van Haaren "Freude schöner Götterfunken" sang.© Reinhard Schmitz
Eine besondere Ehre war es für Moderator Frank Neuenfels (l.), als Ehrengast Gotthilf Fischer anzukündigen.© Reinhard Schmitz
Der aufstrebende Sänger Deken aus Gelsenkirchen hatte keinen Auftritt im Programm. Er war mit seiner Managerin zum "Netzwerken" ins Fox gekommen, wie er sagte.© Reinhard Schmitz
"So nah kommt man sonst nie an die Künstler", freuten sich die Schwerter Birgit und Frank Siedelhofer im Fox.© Reinhard Schmitz
Jubel schon vor den Auftritten der Stars: Als Schnittbilder für die spätere Silvestersendung wurden vorab Applaus-Szenen gedreht.© Reinhard Schmitz
Viele Gäste hatten sich bei der Aufzeichnung der Show im November extra silvestermäßig gekleidet.© Reinhard Schmitz
"Und jetzt die Hände über den Kopf": Verschiedene Arten von Applausen wurden vor Beginn der Silvestershow mit den Zuschauern gedreht, um sie später in die Sendung einzublenden.© Reinhard Schmitz
Der Kameramann kriegte kaum genug von Applausszenen, die er vor schon vor dem Auftritt der Schlagerstars mit dem Publikum drehte.© Reinhard Schmitz
Für den Silvesterabend aufgezeichnet wurde auch Sängerin Tanja Lasch mit ihrem Lied "Der Plattenspieler".© Reinhard Schmitz
"Und jetzt der andere Block": Als Schnittbilder für die spätere Sendung ließ der Kameramann immer neue jubelnde Zuschauergruppen.© Reinhard Schmitz

Interessierter Betrachter am Rande ist Marco Lippert, Sprecher vom Casino-Betreiber Westspiel, in dessen Räumen das Fox etabliert wurde. „Ich bin sehr, sehr happy, dass wir Dortmund wieder zum Hotspot des Nachtlebens machen konnten“, sagt er.

Vor der Show wird das Klatschen geübt

Jetzt ist es gerade mal früher Nachmittag, aber im Saal gibt Resident-DJ Moussa alles, um die Stimmung auf Mitternachtstouren zu bringen. An seiner Auswahl merkt man, dass die Zeit für die Aufnahme naht. „Atemlos“, „Die immer lacht“, „Sie liebt den DJ“ machen die Tanzfläche rappelvoll. Doch statt des ersten Künstlers erscheint erst einmal der Kameramann allein auf der Bühne. „Wir brauchen jetzt verschiedene Applause aus Schnittbilder“, fordert er die Gäste auf. Der erste Versuch ist gut, aber noch nicht frenetisch genug: „Noch lauter!“ Dann mit den Händen über dem Kopf klatschen.

Schließlich noch abwechselnd der Block rechts und der Block links - der Fernsehzuschauer will später Abwechslung haben. Ob er sich mal gefragt hat, wie die Schlagerstars am Silvesterabend gleichzeitig durch fast alle Kanäle huschen können? Klar, dafür müssen die Shows in der Regel vorproduziert werden.

Als Ehrengast dirigiert der 91-jährige Gotthilf Fischer

Daraus wird kein Geheimnis gemacht. Aber die Feiernden vor den Bildschirmen werden die kleine Zeitschummelei am Silvesterabend schnell vergessen, wenn die 35 Künstler ihr Feuerwerk im Deutschen Musik Fernsehen abbrennen - moderiert von Frank Neuenfels und Jan Kuhnert von Sonnenklar-TV.

Ganz besonders stolz präsentiert der Schwerter seinen Ehrengast: Dirigenten-Legende Gotthilf Fischer (91) macht den Contact Chor aus Dortmund mit der Ode „Freude, schöner Götterfunken“ zu einem seiner Fischer-Chöre.

Sendung und Disko

Die Silvestershow „Hits des Jahres“ wird am Dienstag, 31. Dezember, von 16 bis 22 Uhr im Deutschen Musik Fernsehen ausgestrahlt. Empfangbar ist das Deutsche Musik Fernsehen gebührenfrei im Kabel, über Satellit oder per IP-TV. Die Diskothek Fox im Spielcasino Hohensyburg, Hohensyburgstraße 200, öffnet jeden Samstag ab 20 Uhr. Mit dem Programm will Frank Neuenfels vor allem die Ü-30-Generation ansprechen, aber auch alle anderen Generationen sollen Spaß haben. Besonders voll ist es, wenn am ersten Freitag im Monat ab 20 Uhr zur Singleparty eingeladen wird. Dann muss es oft mehrfach am Abend sogar einen kurzen Einlassstopp geben.
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt
Meistgelesen