Forum Zukunft

Wie sieht die Schwerter City in Post-Coronazeiten aus?

Das Schwerter Stadtmarketing lädt zur zweiten Ausgabe von „Forum Zukunft Innenstadt“ ein. Sie findet am 21. Januar (Donnerstag) ab 19 Uhr statt. Wegen Corona unter besonderen Umständen.
Michael Kersting, Leiter Schwerte Stadtmarketing, lädt zum zweiten Forum Zukunft Innenstadt ein, diesmal als Live-Stream. © Becker

Digitalisierung, Mobilitätswende, ökologische Neuausrichtung und dann auch noch Corona. Die Herausforderungen, vor denen die Innenstädte samt ihrer Einzelhandels-, Gastronomie- und Dienstleistungsangebote stehen, könnten derzeit nicht größer sein.

Das zweite „Forum Zukunft Innenstadt“ soll das gemeinsame Verständnis von Immobilieneigentümern, Händlern, Investoren und den städtischen Akteuren weiter schärfen, für ein gemeinschaftliches Handeln.

Hauptredner und Gastsprecher ist Prof. Dr. Frank Othengrafen von der Technischen Universität Dortmund, der die Chancen für die Post-Corona-City in den Blick nehmen und Möglichkeiten für Schwerte ableiten wird.

Interaktiver Live-Stream im Netz

Das aktuelle Infektionsgeschehen lässt jedoch eine Durchführung der Veranstaltung mit Publikum in der Rohrmeisterei nicht zu, sodass diese nun vollständig digital stattfindet.

Dafür bietet das Stadtmarketing auf seiner Website einen Live-Stream an (www.schwerte-stadtmarketing.de), worüber das Programm und alle Vorträge unkompliziert verfolgt werden können. Auch die Anmeldung erfolgt im Internet

Die Zuschauer haben zudem die Möglichkeit, interaktiv und live an der Veranstaltung teilzunehmen, Fragen zu stellen, Diskussionspunkte anzuregen und sich an Umfragen zu beteiligen.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt