Wir sind Schwerte

Fotostrecke

Es geht um Teamgeist und Zusammenhalt, den Einsatz für Menschen oder auch für Autos und um vieles mehr. Die Fotos zeigen: Schwerte ist eine bunte Stadt!

SCHWERTE

04.10.2011, 16:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wir sind Schwerte

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Wir sind Schwerte

Es geht um Teamgeist und Zusammenhalt, den Einsatz für Menschen oder auch für Autos und um vieles mehr. Die Fotos zeigen: Schwerte ist eine bunte Stadt!
04.10.2011
/
Die Ruhr Nachrichten haben Dirk und Simona Kohlhauer vor 18 Jahren zusammen gebracht. Sie setzte eine Kontakt-Anzeige in die Zeitung, er antwortete, und »es hat sofort gefunkt«. Mittlerweile ist das Paar der Woche 16 Jahre verheiratet und hat drei Kinder. In ihrer Freizeit machen die beiden gerne ausgiebige Radtouren durch die Region.© Foto: Paulitschke
In der ganz neuen Filiale der Bäckerei Feldkamp an der Bahnhofstraße fühlt sich Christina Drewes so richtig wohl. Die angehende Bäckerei-Fachverkäuferin ist im zweiten Lehrjahr und mag an ihrem Beruf die Vielfalt der immer neuen Backwaren und den Kontakt mit den Menschen. In ihrer Freizeit kümmert sich um ihre Haustiere.© Foto: Paulitschke
Thorsten Eisenmenger bereitet als Mitglied der Behinderten-Initiative »dabei«der Schwerte-Agentur mit seinen Kollegen den ersten Schwerter Gesundheitstag vor. Am Sonntag, 9. Oktober, stehen von 10 bis 16.30 Uhr Menschen mit Behinderungen und Senioren im Fokus der Aussteller und Referenten im Technologie-Zentrum.© Foto: Paulitschke
Roger Kiel ist Trainer in der Budogemeinschaft Schwerte und lehrt Kindern und Jugendlichen Aikido. Erwachsene haben einmal die Woche Training. Vor 15 Jahren begann er Aikido zu lernen, und es gefiel ihm so gut das er sein Wissen mit anderen Menschen teilen möchte.© Foto: Paulitschke
Heinrich Brinkmann ist 86 Jahre alt. Das hört sich erstmal unspektakulär an, denn immer mehr Menschen werden so alt. Aber Herr Brinkmann hat am Samstag seinen 64. Hochzeitstag mit seiner Frau zusammen. Zudem hat er acht Enkelkinder und vier Urgroßenkelkinder.© Foto: Paulitschke
»Wir haben Schwerte noch gefehlt«, meint die noch junge Ortsgruppe Schwerte des ADFC. Anfang des Sommers von rund 20 Aktiven gegründet hat die Gruppe jetzt bereits 35 Mitglieder, und es werden immer mehr. Treffen sind an jedem dritten Dienstag im Monat um 18.30 Uhr in der Rohrmeisterei; sonntags geht es ab 10 Uhr auf kleine Touren (bis 35 Kilometer). Einmal im Monat werden längere Fahrten angeboten (bis 70 Kilometer). Teilnehmen kann jeder Interessierte.© Foto: Paulitschke
Die Klasse 4a der Lenningskampschule muss bei den Waldjugendspielen Teamgeist und Zusammenarbeit zeigen. Nächste Woche Dienstag geht es zur Klassenfahrt nach Meinerzhagen.© Foto: Paulitschke
Als Geburtstagsgeschenk fuhr Ursula Aljes mit ihren beiden Enkelkindern bis nach Leipzig. Der jüngste Enkel hatte Geburtstag und wünschte sich zum Leipziger Zoo zu fahren.© Foto: Paulitschke
Wochenlang haben die Kinder des evangelischen Kindergartens Schwerte-Ost Erntedanklieder geübt. Bei der Erntedank-Feier konnten sie sie alle vorführen. Es gab Obst und Gemüse und jede Menge selbst gebackenes Brot.© Foto: Paulitschke
»Wir machen Ihren Alten wieder flott«, lautet das Motto der Kfz-Werkstatt Renex Korte an der Brückstraße 25, denn die Spezialisten kümmern sich vor allem um ältere Fahrzeuge. Die Firma hat sich zwar auf Renault-Fahrzeuge spezialisiert, repariert aber alle Marken. Das Unternehmen begann 1989 in Holzen und bezog 2002 die größeren Räume an der Brückstraße.© Foto: Paulitschke
Die Freund »Bayern« unternehmen alles zusammen und sind immer bestens gelaunt. Sie machen auch Städtetouren gemeinsam. Dieses Jahr ist Dresden dran.© Foto: Paulitschke
Maria, das 21 Jahre alte Graupapageien Weibchen, ist rundum glücklich bei ihrer Herrin. Sie könnte ihrer Herrin noch lange erhalten bleiben, denn Graupapageien werden bis zu 64 Jahre alt.© Foto: Paulitschke
Nach dem Vorbild eines Kamener Bauernhofes organisierten Christiane Kusmierz und Marina Hötter auch für den Schwerter Hof Hötter ein Kürbisfest. Mit der Hilfe zahlreicher Freiwilliger konnte auf dem Fest Kürbisbrot, Kürbis-Suppe, Marmelade und andere Spezialitäten angeboten werden.© Foto: Paulitschke
Sonntags geht es raus, so lautet die Regel bei den Kretschmers. Papa Sven, Mama Sarah und Tochter Julia lieben Radtouren an der Ruhr. Die Ausflüge sind nicht zu lang, zum Beispiel von Villigst nach Wandhofen und zurück, denn die drei wollen ja pünktlich zum Mittagessen wieder zuhause sein.© Foto: Paulitschke
Zur Begrüßung von Luise Marie Holtmann gab es ein großes Familienfest. Luise Marie kennt aber nicht nur alle Familien-Mitglieder, sonder auch die Hobbys der Eltern. Lars und Lisa Holtmann waren mit ihrer Tochter schon Spazieren und Segeln auf dem Möhnesee mit dem eigenen Segelboot.© Foto: Paulitschke
Schlagworte

 

Lesen Sie jetzt