"Wir sind Schwerte": Hunderte machten die Aktion zum Erfolg

Das Stadtfoto XXL

Ein Stadtbild, wie es das in und von Schwerte noch nie gegeben hat: Hunderte Schwerter haben am Samstag die Stadtsilhouette auf dem Rohrmeisterei-Plateau mit Leben gefüllt. In strahlender Sonne dirigierte RN-Fotograf Bernd Paulitschke die Massen zum "Stadtfoto XXL".

SCHWERTE

von Von Reinhard Schmitz

, 16.10.2011, 15:26 Uhr / Lesedauer: 2 min

Ein Bistro-Stuhl als Grundstein für Sankt Viktor. An seine Rückenlehne angeknüpft, markierte rot-weißes Flatterband den schiefen Turm auf dem Kies des Rohrmeisterei-Plateaus. Ein markanter Teil des Motives, in dem sich fast 700 Schwerter am Samstagmorgen zum Stadtfoto der Superlative versammelten.

„Das war eine supertolle Idee der Ruhr Nachrichten“, lobte Bürgermeister Heinrich Böckelühr, der spontan die Schirmherrschaft für das Projekt „Stadtfoto XXL“ übernommen hatte. Besonders stolz sei er, dass die Schwerter so eindrucksvoll ihr Zusammengehörigkeitsgefühl bewiesen hätten.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Die besten Bilder vom Stadtfoto XXL

Es drehte sich alles um ein großes Foto - das Stadtfoto XXL. Dennoch sind beim "Making off" ganz viele tolle andere Fotos entstanden. Diese sehen Sie hier.
27.11.2009
/
Mit seinem schwarz-gelben Fahrrad rollte BVB-Edelfan "Itze" zum Stadtfoto XXL an.© Foto: Reinhard Schmitz
Die Vorbereitungen: RN-Redakteurin Anne Petersohn beim Aufstellen der Bistro-Stühle, an denen das Trassierband für die Stadtsilhouette befestigt wurde.© Foto: Reinhard Schmitz
Die Vorbereitungen am frühen Samstagmorgen: Mit Trassband stecken (v.r.) RN-Redaktionsleiter Heiko Mühlbauer, Redakteurin Anna Petersohn und Volontär Stefan Teine die Umrisse für das Stadtfoto XXL auf dem Rohrmeisterei-Plateau ab.© Foto: Reinhard Schmitz
Die Vorbereitungen am frühen Samstagmorgen: Mit Trassband stecken RN-Redaktionsleiter Heiko Mühlbauer und sein Team das Feld fürs Stadtfoto XXL ab.© Foto: Reinhard Schmitz
Die Vorbereitungen am frühen Samstagmorgen: Auf dem Hubsteiger richtet Fotograf Bernd Paulitschke seine Kamera aus. Auch die kleine Flip-Videokamera für den Internet-Film ist schon am Geländer positioniert.© Foto: Reinhard Schmitz
RN-Redakteurin Sophie Bissingen, mittlerweile für die Internet-Seiten der Ruhr Nachrichten, wollte sich die Aufnahme des Stadtfotos XXL nicht entgehen lassen.© Foto: Reinhard Schmitz
Bürgermeister Heinrich Böckelühr (M.), der die Schirmherrschaft übernommen hatte, freut sich mit Uwe Görke-Gott (l.) und Oberschichtmeister Ernst Kunert über die gelungene Aktion.© Foto: Reinhard Schmitz
Schalke und BVB-Fans einträchtig nebeneinander: Für Uwe Görke-Gott (l.) und seinen Ehepartner Benjamin Gott war es Ehrensache, zum Stadtfoto XXL zu komen.© Foto: Reinhard Schmitz
Die Menge winkt Fotograf Bernd Paulitschke auf dem Hubsteiger zu.© Foto: Reinhard Schmitz
Die Vorbereitungen am frühen Samstagmorgen: Der Hubsteiger hat Fotograf Bernd Paulitschke in die Arbeitshöhe von 18 Metern gehievt.© Foto: Reinhard Schmitz
"Und jetzt nochmal mit Winken, bitte!": Aus 18 Metern Höhe nimmt Fotograf Bernd Paulitschke das Stadtfoto XXL auf.© Foto: Reinhard Schmitz
"Und jetzt nochmal mit Winken, bitte!": Aus 18 Metern Höhe nimmt Fotograf Bernd Paulitschke das Stadtfoto XXL auf.© Foto: Reinhard Schmitz
Hoch aus dem Hubsteiger dirigiert Bernd Paulitschke mit dem Megafon die fast 700 Teilnehmer in die Felder der Stadtsilhouette. Neben ihm sind die Fotokamera und die handliche Flip-Videokamera bereits in Position, um das Geschehen festzuhalten.© Foto: Reinhard Schmitz
Der entscheidende Moment: Fotograf Bernd Paulitschke lässt aus 18 Metern Höhe die Kamera auf die fast 700 Schwerter klicken, die sich zum Stadtfoto XXL formiert haben.© Foto: Reinhard Schmitz
Den Himmel über Schwerte bildeten die Teilnehmer, die sich hinter dem Ruhr-Nachrichten-Banner aufgestellt hatten.© Foto: Reinhard Schmitz
Staunender Blick auf den Fotografen in 18 Metern Höhe.© Foto: Reinhard Schmitz
Hinter dem Absperrband formierten sich fast 700 Schwerter für das Stadtfoto XXL.© Foto: Reinhard Schmitz
Jung und alten wollten mit aufs Stadtfoto XXL.© Foto: Reinhard Schmitz
In ihren roten "Schach-rockt"-T-Shirts kam die Schachjugend Schwerte 2010.© Foto: Reinhard Schmitz
Hoch aus dem Hubsteiger dirigiert Bernd Paulitschke mit dem Megafon die fast 700 Teilnehmer in die Felder der Stadtsilhouette. Neben ihm sind die Fotokamera und die handliche Flip-Videokamera bereits in Position, um das Geschehen festzuhalten.© Foto: Reinhard Schmitz
Die Vorbereitungen am frühen Samstagmorgen: Fotograf und Kamera besteigen den Hubsteiger.© Foto: Reinhard Schmitz
Noch schnell ein eigenes Erinnerungsfoto von der Teilnahme am Stadtfoto XXL.© Foto: Reinhard Schmitz
"Der Turm von Sankt Viktor noch ein bisschen mehr nach links!": Am Mikrofon von Moderator Jörg Przystow (v.l.) hilft RN-Redaktionsleiter Heiko Mühlbauer beim Dirigieren der Aufstellung. Co-Moderator Lothar Baltrusch (Antenne Unna) blickt derweil staunend zu Fotograf Bernd Paulitschke auf dem Hubsteiger hinauf.© Foto: Reinhard Schmitz
Eine tolle Idee: Vom Moderatoren-Duo Lothar Baltrusch und Jörg Przystow aufgefordert, applaudieren die Teilnehmer den Organisatoren des Stadtfotos XXL.© Foto: Reinhard Schmitz
RN-Redaktionsleiter Heiko Mühlbauer (r.) freut sich dass so viele Schwerter zum Stadtfoto erschienen sind. Moderator Jörg Przystow reicht ihm das Mikrofon, um sie zu begrüßen.© Foto: Reinhard Schmitz
Jung und alt warten darauf, dass die mit Absperrband markierten Felder für das Stadtfoto gefüllt werden können.© Foto: Reinhard Schmitz
Ob in Rolling-Stones-T-Shirt oder Schützenuniform: Ein buntes Bild boten die Teilnehmer für das Stadtfoto XXL.© Foto: Reinhard Schmitz
Je näher der Moment der Aufnahme rückte, um so voller wurde es am frühen Samstagmorgen auf dem sonst stillen Rohrmeisterei-Plateau.© Foto: Reinhard Schmitz
Hinter dem Absperrband versammeln sich die Schwerter auf dem Rohrmeisterei-Plateau zum Stadtfoto XXL.© Foto: Reinhard Schmitz
Die Schachjugend Schwerte 2010 stand in ihren roten Schach-rockt-T-Shirts ganz vorn hinter auf dem Stadtfoto.© Foto: Reinhard Schmitz
Unter dem grünen Schirm sammelte sich der Paulus-Kindergarten zum Stadtfoto.© Foto: Reinhard Schmitz
Die Vorbereitungen am frühen Samstagmorgen: Die Umrisse für das Stadtfoto XXL werden mit einem Edding auf das Display der Kamera übertragen. So kann Fotograf Bernd Paulitschke später vom Hubwagen aus dirigieren, wie die Trassbänder für die Felder gespannt werden müssen, in denen sich die Teilnehmer auf dem Rohrmeisterei-Plateau formieren sollen.© Foto: Reinhard Schmitz
Unablässing drehte sich das Glücksrad der Ruhr Nachrichten.© Foto: Reinhard Schmitz
Die meisten Teilnehmer ließen es sich nicht nehmen, sich mit ihrem Namen im Gästebuch des Stadtfotos XXL zu verewigen.© Foto: Reinhard Schmitz
Auch die Schachjugend Schwerte 2010 trug sich am Stand der Ruhr Nachrichten ins Gästebuch für das Stadtfoto XXL ein.© Foto: Reinhard Schmitz
Von der Skateboard-Rampe hatte man einen guten Überblick über die Menschenmenge, der nur noch vom 18 Meter hohen Hubsteiger des Fotografen Bernd Paulitschke übertroffen wurde.© Foto: Reinhard Schmitz
Vorn der St.-Viiktor-Turm, dahinter Rohrmeisterei und altes Rathaus: Die Felder für das Stadtfoto XXL füllen sich.© Foto: Reinhard Schmitz
Am Stand der Ruhr Nachrichten trug sich auch stellvertretender Bürgermeister Jürgen Paul (r.) ins Gästebuch ein.© Foto: Reinhard Schmitz
Gunther Gerke (M.), Direktor der Schwerter Operettenbühne, hatte einige Requisiten fürs Stadtfoto XXL mitgebracht.© Foto: Reinhard Schmitz
Mit ihrem zusammenklappbaren Travel-Scouter rollte Else Hiddemann (84) fürs Stadtfoto XXL an.© Foto: Reinhard Schmitz
Mit ihrem zusammenklappbaren Travel-Scouter rollte Else Hiddemann (84) fürs Stadtfoto XXL an.© Foto: Reinhard Schmitz
Moderator Lothar Baltrusch, der live ins Programm von Antenne Unna berichtete, trug sich auch ins Gästebuch am RN-Stand ein.© Foto: Reinhard Schmitz
Auch die Jugendfeuerwehr trug sich am RN-Stand ins Gästebuch ein.© Foto: Reinhard Schmitz
Wer sich als echter Schwerter fühlte, wollte mit aufs Stadtfoto XXL.© Foto: Reinhard Schmitz
Den "Wir sind Schwerte"-Button heftete Bea Klein, Leiterin der Grundschule Villigst, auch ihrem Labrador Elli an.© Foto: Reinhard Schmitz
In Uniform der Wandhofener Schützen trug sich Bernd "Barny" Mrotzek am RN-Stand ins Gästebuch ein.© Foto: Reinhard Schmitz
Als Erster trug sich Linus (7) ins Gästebuch fürs Stadtfoto XXL ein. Er kam mit seiner Klasse 2a der Grundschule Villigst.© Foto: Reinhard Schmitz
Nur die Vögel und der Düsenflieger sind höher als Fotograf Bernd Paulitschke, der auf dem 18 Meter hohen Hubsteiger seine Kamera fürs Stadtfoto XXL ausrichtet.© Foto: Reinhard Schmitz
Die Vorbereitungen am frühen Samstagmorgen: Mit Trassband markiert RN-Redakteurin Anne Petersohn zusammen mit ihren Kollegen die Umrisse der Stadt-Silhouette, in denen sich die Schwerter zum Stadtfoto formieren werden.© Foto: Reinhard Schmitz
RN-Redakteur Reinhard Schmitz hielt das Geschehen vom Boden aus mit Kamera und Block fest.© Foto: privat
Bürgermeister Heinrich Böckelühr (l.) beobachtet die letzten Vorbreitungen für das Stadtfoto XXL. Als Kulisse ist ein Linienbus mit Ruhr-Nachrichten-Ganzwerbung vorgefahren.© Foto: privat
© Foto: privat
Die Vorbereitungen am frühen Samstagmorgen: Fotograf Bernd Paulitschke nimmt die Skizze mit den Umrissen für das Stadtfoto XXL ins Visier.© Foto: Reinhard Schmitz
Die Vorbereitungen am frühen Samstagmorgen: Mit der Wasserwaage im Blitzschuh exakt ausgerichtet, wird die Skizze mit den Umrissen für das Stadtfoto XXL in den Kamerasucher genommen und anschließend mit einem Edding auf dem Kamera-Display aufgezeichnet.© Foto: Reinhard Schmitz
Schlagworte

Das konnte keiner besser bestätigen als Fotograf Bernd Paulitschke, der aus 18 Metern Höhe vom Hubsteiger aus die erwartungsvolle Menge dirigierte. Ein Gewimmel, aus dem grüne Schützenröcke und rote „Schach-rockt“-Shirt, Feuerwehr-Uniformen und Volleyball-Jacken, Schichtmeister-Kittel und der grüne Schirm des Paulus-Kindergarten herausleuchteten.

Pickelhauben und andere Requisiten hatten die Mitglieder der Operettenbühne mitgebracht. Alles wollten beweisen: „Wir sind Schwerte!“ Ganz egal, ob sie mit dem Kinderwagen oder mit dem Rollator zu dem Ereignis gekommen waren.Ganz oben ins Gästebuch, das am Ruhr-Nachrichten-Stand auslag, trugen sich der siebenjährige Linus und der neunjährige Alex ein. Beide im T-Shirt der Grundschule Villigst, die im Unterricht für die Aktion geworben hatte. „Wir sind mit dem Fahrrad runtergefahren“, berichtete Mutter Angela Zimmermann. Eine gute Idee, weil es auf dem Parkplatz der Rohrmeisterei angesichts der Besucherströme rasch sehr eng wurde.

Von diesen Sorgen hatte das RN-Redaktionsteam noch nichts bemerkt, als es sich in der ersten Morgensonne zu den Vorbreitungen getroffen hatte. Vom Hubsteiger der Firma Jäger&Niemann gab Fotograf Paulitschke das Kommando zum Abstecken der Stadtsilhouette unten auf dem Rasen

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Ihre Fotos vom Making Of des XXL-Stadtfotos in Schwerte

Das XXL-Stadtfoto in Schwerte war im wahrsten Sinne eine riesige Aktion mit riesigem Erfolg. Wie haben die Menschen diese Aktion erlebt, die dabei waren? Wir haben nach ihren Fotos gefragt. Hier sehen Sie einige davon.
16.10.2011
/
Uwe Görke schreibt: Es war supi! Menschen verbinden. Schwerte hält zusammen! Mein Lebenspartner Benjamin und ich Uwe waren stolz, dabei gewesen zu sein. Das Bild zeigt neben der Schwerter Operettenbühne Bürgermeister Heinrich Böckelühr und den Aids-Aktivsten Uwe Görke selbst.© Foto: Uwe Görke
Auch Axel Ehwald fotografierte Bernd Paulitschke auf dem weg nach oben. Seine Bildunterschrift: "Kann ich mir, der Technik und dem Steiger trauen? Och, ist das hoch."© Foto: Axel Ehwald
Antenne-Unna-Moderator Lothar Baltrusch schickte uns dieses Bild von Fotograf Bernd Paulitschke. Bei ihm durfte am Samstag nichts schief gehen.© Foto: Lothar Baltrusch
"Der Süchtige und seine Schäfchen" ...© Foto: Thomas Keuthen
Das war eine richtig gute Aktion, davon darf es ruhig mehr geben. Auch ich habe diese Situation in einem Panorama festgehalten. Mein Panorama kann/darf nicht mit dem Gigapixel-Panorama von Herrn Paulitschke verglichen werden und soll auch nicht als Konkurrenz angesehen werden. Mein Panorama stellt nur die Gesamtsituation dar auf dem man ein "making of" erkennen und begreifen kann. Mit den Schwierigkeiten der "knallenden Sonne" mussten wohl alle Fotografen kämpfen. Ich hoffe Herr Paulitschke hatte von seinem Standpunkt mehr Glück.© Foto: Heino Rogge
Das war eine richtig gute Aktion, davon darf es ruhig mehr geben. Auch ich habe diese Situation in einem Panorama festgehalten. Mein Panorama kann/darf nicht mit dem Gigapixel-Panorama von Herrn Paulitschke verglichen werden und soll auch nicht als Konkurrenz angesehen werden. Mein Panorama stellt nur die Gesamtsituation dar auf dem man ein "making of" erkennen und begreifen kann. Mit den Schwierigkeiten der "knallenden Sonne" mussten wohl alle Fotografen kämpfen. Ich hoffe Herr Paulitschke hatte von seinem Standpunkt mehr Glück.© Foto: Heino Rogge
Schlagworte

Deren Skizze, die in der Redaktion entworfen worden war, hatte er mit einem feinen Edding-Stifts aufs Display seiner Kamera aufgemalt. Per Blick durch Objektiv ließ sich so aus 18 Metern Höhe erkennen, wo die Eckpunkte der Umrisse von schiefem Turm, Rohrmeisterei und Altem Rathaus markiert werden mussten.

„Als Erstes füllen wir jetzt jetzt St. Viktor“, gab Paulitschke um 11 Uhr den Startschuss für die erwartungsfrohen Foto-Teilnehmer, die vom Moderatoren-Duo Lothar Baltrusch und Jörg Przystow auf das Großereignis eingestimmt worden waren. Live schaltete Baltrusch dann ins Programm von Anteanne Unna, um vom entscheidenden Moment zu berichten. Und: Es hat geklappt!!! Alle waren superdiszipliniert, so gut wie niemand tanzte aus der Reihe und fast alle haben nach oben zum Fotografen geschaut. Das Ergebnis sehen Sie am Mittwoch, 19. Oktober, als Superposter in der Printausgabe der Ruhr Nachrichten Schwerte.

Das Superposter ist insgesamt vier Zeitungsseiten groß, hat also ein Format von etwa 50 Zentimeter mal 1,50 Meter.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Das Stadtfoto XXL

Das Foto ist im Kasten. Wir haben am Samstagvormittag auf dem Plateau der Rohrmeisterei das Stadtfoto XXL gemacht. Gut 800 Schwerter waren dabei. Von einem Hubsteiger aus hat RN-Fotograf Bernd Paulitschke das Panorama-Bild aufgenommen.
15.10.2011
/
Wir sind Schwerte: Gut 800 Schwerter haben uns beim Stadtfoto XXL unterstützt.© Foto: Stephan Teine
Da oben im Hubsteiger stand der Fotograf.© Foto: Stephan Teine
Das Stadtfoto XXL hat Spaß gemacht.© Foto: Stephan Teine
Gespanntes Warten auf das Foto. © Foto: Stephan Teine
Alle gucken nach oben zum Fotografen.© Foto: Stephan Teine
Ja, wo ist denn der Fotograf?© Foto: Stephan Teine
Alle Teilnehmer standen schön auf den Markierungen.© Foto: Stephan Teine
Herrliches Wetter begleitete die Aktion.© Foto: Stephan Teine
Der Schwerte-Schal war dabei.© Foto: Stephan Teine
Wir sind Schwerte: Gut 800 Schwerter haben uns beim Stadtfoto XXL unterstützt.© Foto: Stephan Teine
Die Stimmung an der Rohrmeisterei war toll.© Foto: Stephan Teine
Trikots durften nicht fehlen.© Foto: Stephan Teine
Alle warten auf das Foto.© Foto: Stephan Teine
Wir sind Schwerte: Gut 800 Schwerter haben uns beim Stadtfoto XXL unterstützt.© Foto: Stephan Teine
Wir sind Schwerte: Gut 800 Schwerter haben uns beim Stadtfoto XXL unterstützt.© Foto: Stephan Teine
Vorbereitungen für das Stadtfoto XXL.© Foto: Stephan Teine
Wir sind Schwerte: Gut 800 Schwerter haben uns beim Stadtfoto XXL unterstützt.© Foto: Stephan Teine
RN-Redaktionsleiter Heiko Mühlbauer begrüßte die Schwerter.© Foto: Stephan Teine
Schlagworte

Lesen Sie jetzt