Wird Freitag die neue KuWeBe-Leitung verkündet?

Kultur- und Weiterbildungsbetrieb

Der Kultur- und Weiterbildungsbetrieb (KuWeBe) der Stadt Schwerte hat möglicherweise einen neuen Chef: Die Vorsitzenden des Verwaltungsrates laden für Freitag (19. Juni) zur Pressekonferenz, um "über das Ergebnis der Auswahlentscheidung" zu informieren.

SCHWERTE

, 18.06.2015, 13:46 Uhr / Lesedauer: 1 min
Verabschiedung von Klaus Kilian (KuWeBe-Vorstand, Kultur- und Weiterbildungsbetrieb )
in Anwesenheit von Bürgermeister Heinrich Böckelühr, Hans-Georg Winkler und weiteren Gästen

Verabschiedung von Klaus Kilian (KuWeBe-Vorstand, Kultur- und Weiterbildungsbetrieb ) in Anwesenheit von Bürgermeister Heinrich Böckelühr, Hans-Georg Winkler und weiteren Gästen

Damit könnte das lange Hin und Her um den Posten ein Ende haben. Im Oktober 2014 hatte sich noch Rohrmeisterei-Chef Tobias Bäcker um die Stelle beworben, seine Bewerbung dann im November jedoch schon wieder zurückgezogen. Der Streit der Parteien um seine Bewerbung, die Fragen um die Mittel zur Kulturförderung und der Zuschnitt der Stelle hätten ihn zu diesem Schritt bewogen, erklärte Bäcker damals.

Ende März war Amtsinhaber Klaus Kilian in den Ruhestand verabschiedet worden. Seitdem führt VHS-Leiter Jochen Born den KuWeBe.

Stellenprofil

Bewerbungsschluss für die Stelle war der 24. April. Gesucht wurde jemand, der sich um die Ziele und Konzeption der Kultur und Weiterbildung in Schwerte kümmert, aber auch den Kontakt zu Netzwerken pflegt, sich um das Einwerben von Mitteln kümmert, den Verwaltungsrat und die übrigen Gremien betreut, die Verhandlungen mit der Stadt und anderen Behörden vertritt und sich um die Immobilien des KuWeBes kümmert.

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt