Christian Voßschmidt (r.) und der PSV Bork lieferten der U23 von BW Alstedde einen großen Kampf. © Henkel
Fußball

PSV Bork mit Licht und Schatten gegen BW Alsteddes U23: „Das lernt man schon bei FIFA“

Der PSV Bork zeigt sich im Vergleich zur vergangenen Woche deutlich verbessert. Allerdings gibt es auch noch Verbesserungspotenzial, wie Spielertrainer Sanmi Ojo klarstellt.

Vor einer Woche fand Spielertrainer Sanmi Ojo wenig Erbauliches am Auftritt seines PSV Bork. Da war der Fußball-B-Ligist aber auch mit 1:9 gegen den VfB Lünen untergegangen. Gegen die U23 von BW Alstedde lieferte die Ojo-Elf ein deutlich besseres Spiel, wenn auch sicher noch Luft nach oben war. Dennoch ließ der Trainer Milde walten.

PSV Bork hat noch mehrere Chancen

Chancenverwertung muss besser werden

Über den Autor
Redakteur
Ist zum Studium ins Ruhrgebiet immigriert - und geblieben. Vielseitig interessiert mit einer Schwäche für Geschichten aus dem Sport, von vor Ort und mit historischem Bezug.
Zur Autorenseite
Matthias Henkel

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.