Fußball

PSV Bork verkündet mit witzigem Video die Vertragsverlängerung von Sanmi Ojo

Die Vertragsverlängerung des PSV Bork mit Sanmi Ojo kommt zum frühen Saisonzeitpunkt durchaus überraschend. Dazu hat der Verein ein Video erstellt, das die Entscheidung auf witzige Weise mitteilt.
Der PSV Bork beweist bei der Vertragsverlängerung mit Trainer Sanmi Ojo viel Humor. © Jura Weitzel

Bob Marleys „Three little birds“ schallt aus dem Off. Dort heißt es: „Don‘t worry about a thing – Cause everything‘s gonne be alright“ (etwa: „Mach dir keine Sorgen, es wird alles gut“). Im Bild zu sehen: Sanmi Ojo, Trainer des Fußball-B-Ligisten PSV Bork, wie er Chips-essend auf der Couch sitzt.

Von einen auf den anderen Moment trägt Ojo jedoch die Borker Trainingskleidung. Und einen Schnitt später hält Ojo einen Zettel in der Hand. In der nächsten Einstellung liegt dieser auf dem Tisch. Dort ist zu lesen: „Wir sind noch nicht fertig!“

Die Social-Media-Verantwortlichen des PSV Bork haben sich etwas Witziges einfallen lassen, um die Vertragsverlängerung mit dem Trainer bekanntzugeben – ähnlich, wie das große Social-Media-Abteilungen von etwa Bundesligaklubs handhaben.

Der Lohn für die kreative Verkündung: Der Beitrag sammelte innerhalb weniger Stunden verhältnismäßig viele Likes. Die hat sich der PSV für seinen Beitrag: „Vom Chipsessen auf der Couch zur Vertragsverlängerung“ auch redlich verdient.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.