Mario Rast hat eine Spieler in den Reihen bei der SG Selm, für den gleich mehrere Positionen infrage kommen. © Marius Paul
Fußball

Sechs, Zehn oder Sturm? Polyvalenter Spieler der SG Selm findet seine Position

Die SG Selm musste in der Hinrunde viel improvisieren. Zum Ende der Serie fand sich aber die Formation. Davon profitiert ein vielseitig einsetzbarer Spieler, der nun seine Position gefunden hat.

Die SG Selm litt im bisherigen Saisonverlauf unter ähnlichen Problemen wie andere Fußballteams auch. Der A-Ligist hatte immer wieder einige Ausfälle zu verzeichnen und Trainer Mario Rast war zum Improvisieren gezwungen. Gleich mehrere Spieler wurden auf für sie fremden Positionen eingesetzt. Einer aber, der gleich mehrere von ihnen spielen kann, hat sich nun fest auf einer Position etabliert.

Sebastian Rast kommt Ende der Hinrunde in Fahrt

SG Selm hat Meisterschaft in der eigenen Hand

Über den Autor
Redakteur
Ist zum Studium ins Ruhrgebiet immigriert - und geblieben. Vielseitig interessiert mit einer Schwäche für Geschichten aus dem Sport, von vor Ort und mit historischem Bezug.
Zur Autorenseite
Matthias Henkel

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.