Der Trainer der Frauen des PSV Bork, Markus Kuhn, ist mit seiner Mannschaft diese Bezirksliga-Saison noch ungeschlagen.
Der Trainer der Frauen des PSV Bork, Markus Kuhn, ist mit seiner Mannschaft diese Bezirksliga-Saison noch ungeschlagen. © Reith
Fußball

Vier Hände für ein Halleluja: PSV Bork hat ein besonderes Erfolgsgeheimnis

Die vergangene Bezirksliga-Saison schließen die Frauen des PSV Bork als Tabellensiebter ab – gehören in einer Statistik aber zu den Top drei. Eine besondere Regelung führt zum Erfolg.

Den Fußballerinnen des PSV Bork spielt die Corona-bedingte Unterbrechung der aktuellen Saison so gar nicht in die Karten. Nach einer Rollenanpassung in der Vorbereitung durch das Trainerteam um Markus Kuhn ist die Mannschaft zum Saisonstart in Topform.

Bei den Frauen des PSV Bork verhindern vier Hände die Gegentore

Keine Absprachen unter den PSV-Trainern

An den Aufstieg glaubt der Trainer noch nicht

Über den Autor
Volontär
Ist passionierter und aktiver Sportler aus dem schönen Bergischen Land und seit 2011, ursprünglich wegen des Studiums, im Ruhrgebiet unterwegs. Liebt die Kommunikation mit Menschen im Allgemeinen und das Aufschreiben ihrer Geschichten im Speziellen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.