1.-Mai-Party in Lüdinghausen an Westruper Schule

"Vorzeigemodell"

Für viele Jugendliche ist es die beste Party des Jahres, für die Rettungskräfte ist der 1. Mai hingegen der einsatzreichste Tag des Jahres. Die Sanitäter sind deshalb froh, dass es seit einigen Jahren in Lüdinghausen ein "Vorzeigemodell" gibt.

LÜDINGHAUSEN

, 12.04.2016, 06:18 Uhr / Lesedauer: 1 min
Viele Jugendliche feierten im vergangenen Jahr ausgelassen an der Berenbrocker Schule. Zu größeren Problemen kam es aber dank der guten Organisation nicht.

Viele Jugendliche feierten im vergangenen Jahr ausgelassen an der Berenbrocker Schule. Zu größeren Problemen kam es aber dank der guten Organisation nicht.

„Alle arbeiten hier eng und vertrauensvoll zusammen“, sagt Michael Hofmann, Leiter des Rettungsdienstes im Kreis Coesfeld. Als besonderen Vorteil empfindet er vor allem, dass den Jugendlichen ein konkreter Veranstaltungsort für die Party vorgeschlagen wird. Das erleichtere deutlich die Vorbereitung und Organisation. „Das ist eine gute Lösung.“ Aber es war nicht immer so.

Jetzt lesen

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Mai-Party in Lüdinghausen

Viele Jugendliche aus der Region haben in der Lüdinghauser Bauernschaft Berenbrock am 1. Mai gefeiert. Hier finden Sie Eindrücke von der Mai-Party.
01.05.2015
/
Die Stimmung bei der Mai-Party an der Berenbrocker Schule in Lüdinghausen war richtig gut.© Foto: Thomas Aschwer
Die Stimmung bei der Mai-Party an der Berenbrocker Schule in Lüdinghausen war richtig gut.© Foto: Thomas Aschwer
Die Stimmung bei der Mai-Party an der Berenbrocker Schule in Lüdinghausen war richtig gut.© Foto: Thomas Aschwer
Die Stimmung bei der Mai-Party an der Berenbrocker Schule in Lüdinghausen war richtig gut.© Foto: Thomas Aschwer
Die Stimmung bei der Mai-Party an der Berenbrocker Schule in Lüdinghausen war richtig gut.© Foto: Thomas Aschwer
Die Stimmung bei der Mai-Party an der Berenbrocker Schule in Lüdinghausen war richtig gut.© Foto: Thomas Aschwer
Die Stimmung bei der Mai-Party an der Berenbrocker Schule in Lüdinghausen war richtig gut.© Foto: Thomas Aschwer
Die Stimmung bei der Mai-Party an der Berenbrocker Schule in Lüdinghausen war richtig gut.© Foto: Thomas Aschwer

"Vernünftige Bahnen"

Michael Pieper, Leiter des Ordnungsamtes der Stadt Lüdinghausen, denkt nur ungern zurück an Feiern, die total aus dem Ruder gelaufen sind. Seinerzeit stand die Frage im Raum, wie Stadt, Polizei und Rettungskräfte die Dinge in den Griff bekommen können. Seit 2013 organisiert die Firma tls aus Olfen die Party. „Damit ist die Maifeier in vernünftige Bahnen geleitet worden“, sagt Pieper. Allerdings muss er einräumen, dass es bei der ersten Auflage „zum Schluss einige Handgreiflichkeiten“ gab.

2014 wurde deshalb das Konzept weiter verfeinert. Zudem wurde beschlossen, dass der Veranstaltungsort jährlich wechselt. Nach der Party am Hallenbad in 2014 fand die große Maifeier im vergangenen Jahr an der Berenbrocker Schule statt. In diesem Jahr ist die Westruper Schule das Ziel der Jugendlichen.

Verbindungsstraße wird gesperrt

Um im Ernstfall schnell reagieren zu können, wird die Stadt eine Verbindungsstraße zur B58 komplett sperren. Das Rote Kreuz baut wie schon im vergangenen Jahr wieder ein Zelt auf. Hier sind Behandlungen etwa von Schnittwunden möglich. Zudem können die Sanitäter in Ruhe entscheiden, ob ein Transport in ein Krankenhaus notwendig ist oder nicht.

„Alle zwei bis drei Stunden treffen sich hier die Einsatzkräfte zur weiteren Abstimmung“, sagt Michael Pieper. Er hofft auf eine friedliche Party. Die Jugendlichen hingegen hoffen auf ein ähnlich gutes Wetter wie in 2015 – und ganz viel Spaß.

Lesen Sie jetzt