105 Menschen im Kreis Unna wieder gesund - keine neuen Fälle in Selm

Coronavirus

Gute Nachrichten am Freitag: 105 Menschen im Kreis Unna sind nach einer Corona-Infektion wieder genesen. Die Infektions-Zahlen steigen jedoch weiter. In Selm gibt es aber keine neuen Fälle.

Selm

, 03.04.2020, 14:46 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Kreis Unna hat am Freitagmittag (3.4.) sein tägliches Update bezüglich der Corona-Infizierten veröffentlicht. Die gute Nachricht vorweg: 105 Menschen gelten kreisweit nach einer Corona-Infektion inzwischen als wieder genesen. Diese Menschen werden jedoch auch weiterhin in die Gesamtzahl der Infizieren mit eingerechnet.

Die Zahl der offiziell bestätigten Corona-Infektionen ist im Kreis daher weiter gestiegen. Erneut sind 24 Neu-Infektionen zur Gesamtzahl der Infizierten zum Stand von Donnerstag-Nachmittag (2.4.) hinzugekommen. 306 Infizierte zählt der Kreis mittlerweile.

Keine neuen Fälle in Selm

In Selm stagniert die Zahl der Infizierten; dort gibt es weiterhin 40 Infizierte. Ebenfalls keine neuen Infektions-Fälle hat es in Bönen (insgesamt 9) gegeben. In allen anderen Kommunen des Kreises ist mindestens ein neuer Corona-Fall dazugekommen.

Die meisten neuen Fälle gibt es in Lünen (+6 auf 52), Fröndenberg (+5 auf 51) und Schwerte (+4 auf 57) - also in den Städten, in denen ohnehin die meisten Fälle bekannt sind.

Darüber hinaus bleibt die Zahl der Verstorbenen unverändert bei drei. Den letzten Todesfall hatte der Kreis am Montag (30.3.) vermeldet. Alle Verstorbenen litten unter Vorerkrankungen, bei allen wurde das Sars-CoV-2-Virus nachgewiesen.

Lesen Sie jetzt