Amtshaus-Sturm in Bork: Karnevalisten erobern Stadtverwaltung und stellen ihre Forderungen

mlzKarneval-Session 2019/2020

Mit viel Lärm und Getöse „stürmten“ die Selmer Karnevalisten am Donnerstag das Amtshaus in Bork. Nach dem Zwiegespräch mit dem Bürgermeister, rückte dieser den Schlüssel der Stadt heraus.

von Marcel Schürmann

Bork

, 20.02.2020, 18:24 Uhr / Lesedauer: 2 min

Pünktlich um 13.11 Uhr wurde es am Donnerstagnachmittag laut auf dem Vorhof des Amtshauses in Bork. Die Karnevalisten der 1. Selmer Karnevalsgesellschaft (KG) um das Erwachsenen- und Kinder-Prinzenpaar, versammelten sich vor dem Rathaus und forderten Selms Bürgermeister Mario Löhr zum traditionellen Zwiegespräch. Löhr machte den Spaß mit und überraschte auf seinem Balkon mit einem eigenen Kostüm.

Amtshaus-Sturm in Bork. Bürgermeister Löhr (2.v.l.) mit den Karnevalisten der 1. Selmer KG

Amtshaus-Sturm in Bork. Bürgermeister Mario Löhr (2.v.l.) mit den Karnevalisten der 1. Selmer KG © Marcel Schürmann

Als Baumeister verkleidet, begrüßte Löhr sein „Fußvolk“ auf seine eigene Weise. Beim Versuch der Karnevalisten, das Amtshaus zu stürmen, begoss er die feierfreudige Meute mit Wasser.

„Löhr kann sich warm anziehen“

Tobias Steinbrink, Vorsitzender der Selmer KG, wollte das nicht einfach so auf sich sitzen lassen. „Wir haben jetzt die Macht über Selm. Bürgermeister Löhr kann sich beim Karnevals-Umzug warm anziehen“, sagte er. „Da muss er mal öfter nach links und rechts gucken, ob nicht auch ein Eimer Wasser von oben auf ihn fällt.“ Das sei wiederum keine Warnung, sondern ein Versprechen, wie Steinbrink es mit Grinsen im Gesicht formulierte.

Die Karnevalisten hatten ein klares Ziel beim Amtshaus-Sturm und traten mit diversen Forderungen an den Bürgermeister heran.

Zusage für ein Kinder-Kino am Campus

„Es lief super. Wir haben vom Bürgermeister ein Kinder-Kino auf dem Campus gefordert. Und er hat seine Zusage gegeben“, sagte Marie (10), die in dieser Session die Kinder-Prinzessin der KG ist. Sie sei aufgeregt gewesen vor dem Amtshaus-Sturm, doch am Ende habe es sich gelohnt.

Kinderprinz Fabio Lombardo trat mit diversen Forderungen an der Bürgermeister heran.

Kinderprinz Fabio Lombardo trat mit diversen Forderungen an den Bürgermeister heran. © Marcel Schürmann

Jetzt lesen

Denn neben dem genehmigten Kinder-Freiluft-Kino versprach Löhr das Freibad in Selm im Sommer für einen Tag für Kinder kostenlos öffnen zu lassen. Darüber hinaus kündigte Löhr an, der KG das Bürgerhaus für eine Weihnachtsfeier kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Löhrs letzter Amtshaus-Sturm

Der Amtshaus-Sturm in Bork - für Löhr sollte es der letzte gewesen sein, da er in diesem Jahr als Landrat kandidiert. Damit die Stadt Selm auch nach Löhr weiterhin karnevalsfreudig bleibt, appellierte Löhr an die Karnevalisten. „Ich hoffe, dass meine Nachfolgerin oder mein Nachfolger dasselbe Interesse am Selmer Karneval hat. Ihr seid gefordert bei der Wahl, da auch deutlich eure Forderungen zu stellen“, sagte er mit einem Augenzwinkern.

Das Selmer Stadt-Prinzenpaar, Maja und Michael Werlich, freute sich über den Schlüssel der Stadt, den es beim Amtshaus-Sturm am Donnerstag von Bürgermeister Löhr überreicht bekommen hat.

Das Selmer Stadt-Prinzenpaar, Maja und Michael Werlich, freute sich über den Schlüssel der Stadt, den es beim Amtshaus-Sturm am Donnerstag von Bürgermeister Löhr überreicht bekommen hat. © Marcel Schürmann

Er habe „keine Sorge“, dass das Interesse am Karneval in der Verwaltung auch weiterhin bestehe. „Da müsst ihr euch drum kümmern, dass alles zu eurem Wohlwollen umgesetzt wird“, so Mario Löhr.

Es folgte die symbolische Übergabe des „Schlüssels der Stadt“ an das Prinzenpaar Maja und Michael Werlich. Dadurch hat die KG nun Narrenfreiheit in Selm. Die Meute wusste die Geste zu würdigen und stimmte dreimal kräftig ein „Bürgermeister, Helau!“ an.

Lesen Sie jetzt

Am Samstag rollt der Karnevalsumzug durch Selm. Dafür müssen die Straßen teilweise gesperrt werden. Auch vier Haltestellen werden von den Bussen der Linie R19 dann nicht angefahren. Von Marcel Schürmann

Lesen Sie jetzt