Kreisstraße in Selm

Ansichten von der Kreisstraße: Wir suchen Erinnerungen an den Selmer Straßenzug

An der Kreisstraße in Selm hat sich immer viel getan, viel verändert. Weil nun bald eine etwas größere Veränderungen ansteht, suchen wie nach Erinnerungen an den Selmer Straßenzug.
Die Kreisstraße hat sich im Laufe der Jahre immer verändert. Bald nun steht mit dem Abriss von acht Häusern eine weitere, ziemlich große Veränderung an. Das nehmen wir zum Anlass, nach alten Fotos und Erinnerungen zur "Kö" von Selm zu suchen. © Archiv Heinz Cymontkowski / Repro Rademacher

Es gab eine Zeit, da tobte auf der Kreisstraße in Selm das Leben: Zwei Kinos gab es auf dem Straßenzug und mehrere Gaststätten. In den 1960er- und 70er-Jahren ließ sich dort wie nirgendwo anders in Selm flirten und Spaß haben, wie ein Ruhr-Nachrichten-Leser erinnert. Dass ein Teil dieses Straßenzuges bald Geschichte sein wird – acht Häuser sollen bald abgerissen werden – tue ihm im Herzen weh, sagt er.

Stark verändert hat sich die Kreisstraße im Laufe der Jahre.
Stark verändert hat sich die Kreisstraße im Laufe der Jahre. © Archiv Heinz Cymontkowski / Repro Rademacher © Archiv Heinz Cymontkowski / Repro Rademacher

Haben auch Sie Erinnerungen an die Kreisstraße in Selm? Oder vielleicht sogar Fotos? Postkarten, Privatfotos, Fotos von Geschäften, den Kinos, den Gaststätten? Dann melden Sie sich gerne! Das geht unter Tel. (02592) 96949 oder per Mail an selm@ruhrnachrichten.de. Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen!

Auch auf mehrere Postkarten aus der Stadt Selm hat es die Kreisstraße geschafft.
Auch auf mehrere Postkarten aus der Stadt Selm hat es die Kreisstraße geschafft. © Archiv Cymontkowski / Repro Rademacher © Archiv Cymontkowski / Repro Rademacher

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt