Auf der Straße „Auf der Geist“ in Selm beginnen Straßen- und Kanalarbeiten

Vollsperrung

Ab der 13. Kalenderwoche gibt „Auf der Geist“ umfangreiche Bauarbeiten. Sie sollen im ersten Bauabschnitt bis Juni dauern. Betroffen sind auch die angrenzenden Straßen und das bis 2020.

Selm

22.03.2019, 15:59 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Bereich der Sperrung und die Umleitungen

Der Bereich der Sperrung und die Umleitungen © Stadt Selm

Die Arbeiten für die Kanal- und Straßenbaumaßnahme „Auf der Geist“ werden von der Stadt Selm und dem Kreis Unna getragen.

Die Vollsperrung zwischen der Nordkirchener Straße und der Südkirchener Straße wird am Mittwoch, 27. März, aufgestellt. Für den Durchgangsverkehr ist dieser Abschnitt nicht mehr befahrbar.

Beeinträchtigung auch für Fußgänger

Anlieger und Anwohner können die Häuser im Vollsperrungsbereich jedoch erreichen. Der Gehweg ist nutzbar. Es kann dort jedoch zeitweise zu Beeinträchtigungen kommen.

Die Straße „Auf der Horst“ ist während der ersten Bauphase zur Straße „Auf der Geist“ eine Sackgasse.

Die Nordkirchener Straße zwischen Ludgeristraße und „Auf der Geist“ wird ebenfalls während der ersten vier Wochen eine Sackgasse sein. Die Durchfahrt über die Nordkirchener Straße aus Richtung Nordkirchen auf die Straße „Auf der Geist“ wird für den Zeitraum von vier Wochen nicht möglich sein.

Die Umleitungsbeschilderung wird eingerichtet

Nach Fertigstellung der Kanalbauarbeiten in dem Kreuzungsbereich mit der Nordkirchener Straße wird die Fahrbahn provisorisch asphaltiert, und für Anlieger wieder freigegeben. Für den Durchgangsverkehr wird eine entsprechende Umleitungsbeschilderung eingerichtet. Der Durchgangs-Schwerlastverkehr wird großräumig umgeleitet.

Für den ersten Bauabschnitt, der sich von der Nordkirchener Straße bis zu der Straße „Auf der Horst“ erstreckt, sollen die Arbeiten bis Juni abgeschlossen sein. Die komplette Maßnahme bis zur Einmündung Südkirchener Straße wird sich einschließlich Straßenbau bis in das nächste Jahr hineinziehen.

Lesen Sie jetzt