Friedhof

Baumfällungen in Cappenberg: Friedhof zwei Tage gesperrt

Mehrere Bäume auf dem Friedhof in Cappenberg sollen in den nächsten Tagen gefällt werden. Der Friedhof muss dafür für zwei Tage gesperrt werden.
Mehrere Bäume auf dem Friedhof in Cappenberg werden an zwei Tagen gefällt. © Marie Rademacher (Archiv)

Die extreme Trockenheit der vergangenen Jahre hat Bäumen in Deutschland stark zugesetzt. Auch denen am Friedhof in Cappenberg. Das hat die Stadt jetzt in einer Pressemeldung erklärt. „Mehrere Bäume“, heißt es darin, seien so stark beschädigt, „dass ihre Standsicherheit nicht mehr gegeben ist“. Aus diesem Grund werden sie jetzt entfernt.

„Dazu werden die Bäume unter Zuhilfenahme eines Autokranes gefällt. Aus Sicherheitsgründen bleibt der gesamte Friedhof in Cappenberg daher am Freitag, 14. Januar, und Samstag, 15. Januar, geschlossen“, erklärt die Stadt Selm.

Die Folgen von Hitze und Trockenheit in der Natur haben sich in den vergangenen Monaten in Cappenberg an mehreren Stellen gezeigt. Im Sommer beispielsweise musste die große Weide auf dem Dorfplatz – ein Charakter-Baum im Ortsteil – gestutzt werden. „Ohne Sturm und Regen brechen plötzlich starke Äste ab. Ein Grund ist unter anderem die Erwärmung der Astoberfläche, dadurch lässt die Elastizität der äußeren Holzfasern nach und der Ast versagt und bricht. Das betrifft nicht nur waagerechte Äste“, erklärte die Stadt dieses Phänomen damals. Es trete in ganz Deutschland auf – extreme Trockenheit und große Hitze der vergangenen Jahre sind der Grund dafür.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.