Baustelle in der Straße Auf der Geist: Wie lange dauern die Arbeiten eigentlich noch?

mlzBauarbeiten

Seit dem Frühjahr finden Bauarbeiten in der Straße Auf der Straße auf der Geist statt. Eine Anwohnerin hatte nun gehört, dass die Arbeiten noch ein ganzes Jahr dauern sollen. Stimmt das?

Selm

, 13.12.2019, 21:52 Uhr / Lesedauer: 1 min

Seit März 2019 ist die Straße Auf der Geist für den Durchgangsverkehr gesperrt. Dort werden Kanal- und Straßenbauarbeiten durchgeführt. Die Anwohner können aber zu ihren Wohnungen fahren. Bisher hatte es bei der Stadt immer geheißen, dass sich die Arbeiten bis ins erste oder zweite Quartal des Jahres 2020 hineinziehen können.

Eine Anwohnerin hatte nun aber etwas gehört, was ihr Sorgen bereitete. „Ich habe gehört, dass die Baustelle noch ein Jahr dauern soll“, sagt die Frau, die ihren Namen nicht veröffentlicht sehen möchte, der der Redaktion aber bekannt ist. „Mit der Lärmbelästigung kann ich leben, aber wenn das noch ein Jahr dauert...“, sagt sie. Sie glaubt, dass es zu wenig Mitarbeiter an der Baustelle gibt.

Fertigstellungstermin im März/April

Dauern die Bauarbeiten wirklich noch ein Jahr? „Nein, diese Information ist nicht korrekt“, sagt Stadtsprecher Malte Woesmann. „Der Fertigstellungstermin liegt, sollten die Wetterverhältnisse im Winter ein Weiterarbeiten ermöglichen, aktuell bei März/April“, teilt Woesmann mit.

Eine weitere Anschuldigung der Anwohnerin: Sie sagt, dass es mit der Müllabfuhr Probleme gegeben habe und auf der Straße kein Müllauto mehr im Einsatz sei, sondern ein Wagen für den Sperrmüll.

Auch das verneint Malte Woesmann. „Es gab keine Probleme bei der Abfuhr“, teilt er mit. Aufgrund der unebenen Bodenverhältnisse in der Baustelle sei aber das Anfahren des Seitenladers der Stadtwerke nicht möglich. „Daher werden die Tonnen nach Baustellenfortschritt immer zeitnah mit einem Hecklader und entsprechendem Personal der Stadtwerke abgeholt.“

Lesen Sie jetzt