Betrunkene Autofahrerin beschädigte in Selm parkendes Auto

Versuchte Unfallflucht

Eine Selmerin fuhr im betrunkenen Zustand am späten Dienstagabend, 19. Februar, auf ein parkendes Auto, beschädigte es und wollte dann von der Unfallstelle flüchten - doch das misslang.

Selm

20.02.2019, 16:50 Uhr / Lesedauer: 1 min

Am Dienstagabend ist gegen 23.20 Uhr eine 42-jährige Selmerin auf der Straße Auf der Geist aus Richtung Stadtmitte kommend auf ein parkendes Auto aufgefahren.

Achsschaden verhinderte Unfallflucht

Einige Meter weiter blieb ihr Auto mit einem Achsschaden liegen. Versuche, die Unfallstelle zu verlassen, scheiterten.

Die zur Unfallaufnahme eingesetzten Polizeibeamten trafen, wie die Polizei mitteilt, auf eine schwankende Fahrerin mit verwaschener Aussprache und nahmen Alkoholgeruch wahr.

Polizei stellte Führerschein sicher

Der Frau wurde eine Blutprobe entnommen, ihr Führerschein sichergestellt und ihr das Führen von Kraftfahrzeugen untersagt.

Es entstand ein Sachschaden von etwa 3800 Euro.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt