BMW gerät auf Kreisstraße in Gegenverkehr

Selmerin schwer verletzt

Bei einem Unfall hat sich am Donnerstagnachmittag auf der Kreisstraße eine 27-jährige Selmerin schwer verletzt und wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Drei weitere Personen sind ebenfalls verletzt worden. Die Straße war zwei Stunden in beide Richtungen gesperrt.

SELM

, 14.08.2014, 16:24 Uhr / Lesedauer: 2 min
Am Donnerstagnachmittag ereignete sich ein schwerer Unfall auf der Kreisstraße.

Am Donnerstagnachmittag ereignete sich ein schwerer Unfall auf der Kreisstraße.

Es entstand ein Sachschaden von ca. 22.500 Euro. 

Es entstand ein Sachschaden von ca. 22.500 Euro. 

Die Kreisstraße ist in beiden Richtungen wieder freigegeben. Insgesamt mussten vier Personen von den Ärzten behandelt werden, wie die Polizei auf Anfrage mitteilt.  Warum der BMW-Fahrer in den Gegenverkehr geriet, ist laut Polizei noch unklar.

Noch immer staut sich der Verkehr auf der Kreisstraße. Unsere Reporterin Sylvia Schemmann war vor Ort und hat Bilder mitgebracht:

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Schwerer Unfall auf der Kreisstraße

Bei einem Unfall hat es am Donnerstagnachmittag auf der Kreisstraße Schwerverletzte gegeben. Nach ersten Angaben der Polizei sind zwei Fahrzeuge zusammengeprallt. Wir waren vor Ort.
14.08.2014
/
Am Donnerstagnachmittag ereignete sich ein schwerer Unfall auf der Kreisstraße.© Foto: Sylvia Schemmann
Am Donnerstagnachmittag ereignete sich ein schwerer Unfall auf der Kreisstraße.© Foto: Sylvia Schemmann
Am Donnerstagnachmittag ereignete sich ein schwerer Unfall auf der Kreisstraße.© Foto: Sylvia Schemmann
Am Donnerstagnachmittag ereignete sich ein schwerer Unfall auf der Kreisstraße.© Foto: Sylvia Schemmann
Am Donnerstagnachmittag ereignete sich ein schwerer Unfall auf der Kreisstraße.© Foto: Sylvia Schemmann
Am Donnerstagnachmittag ereignete sich ein schwerer Unfall auf der Kreisstraße.© Foto: Sylvia Schemmann
Am Donnerstagnachmittag ereignete sich ein schwerer Unfall auf der Kreisstraße.© Foto: Sylvia Schemmann
Am Donnerstagnachmittag ereignete sich ein schwerer Unfall auf der Kreisstraße.© Foto: Sylvia Schemmann
Am Donnerstagnachmittag ereignete sich ein schwerer Unfall auf der Kreisstraße.© Foto: Sylvia Schemmann
Schlagworte

Auf Höhe der Aral-Tankstelle hat sich laut Polizei ein weiterer Unfall ereignet – wohl im Zuge des Staus, der sich durch den Unfall auf der Kreisstraße gebildet hat. Hier soll ein Kradfahrer angefahren worden sein. Nähere Details seien noch nicht bekannt.

Nach ersten Angaben der Polizei ist ein silberfarbener BMW auf der Kreisstraße in Richtung Selm, kurz vor der Haus-Berge-Straße von der Fahrbahn geraten und dabei offenbar mit einem roten Kleinwagen und / oder einem schwarzen Honda zusammengestoßen. Der schwarze Honda kam dadurch von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Zwei weitere PKW krachten ineinander, als sie durch eine Vollbremsung versuchten, der Unfallstelle auszuweichen. Insgesamt waren fünf Fahrzeuge an dem Unfall beteiligt. Drei Rettungswagen, Feuerwehr und Polizei sind vor Ort. Nach Angaben der Polizei gibt es drei bis vier verletzte Personen, eine Frau ist nach Angaben der Polizei offenbar schwerstverletzt. Ein Rettungshubschrauber steht bereit, um die Verletzten ins Krankenhaus zu bringen. Die Kreisstraße ist derzeit in beide Richtungen gesperrt, die Autos stauen sich über gut zweihundert Meter. Hier ereignete sich der Unfall:

auf einer größeren Karte anzeigen

Laut Polizei ist die Kreisstraße nur einseitig gesperrt. Vor Ort allerdings zeigte sich unserer Reporterin Sylvia Schemmann eine anderes Bild: Momentan ist in beiden Richtungen kein Durchkommen. Autofahrer sollten den Unfallbereich großräumig umfahren. 

Die Kreisstraße ist derzeit in Richtung Bork zwischen dem jüdischen Friedhof (Höhe Einmündung Haus-Berge-Straße) und der Wiesenstraße gesperrt.  

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt