Glasfaser

Breitbandausbau in Selm: Weiter Interessierte gesucht

Damit es in acht Gebieten im Selmer Stadtgebiet einen Breitbandausbau geben kann, müssen sich noch viele Anwohnerinnen und Anwohner für einen Hausanschluss entscheiden. Noch in diesem Monat.
Die Vermarktung der Breitband-Hausanschlüsse in Selm läuft. © dpa

Noch bis Ende des Monats haben rund 200 Selmer Haushalte, die entlang der neuen Breitbandtrasse liegen, die Möglichkeit, einen kostenlosen Glasfaserhausanschluss zu erhalten. Das hat das Unternehmen Westnetz jetzt in einer Pressemitteilung bekannt gegeben.

„Einzige Voraussetzung für den erweiterten Ausbau ist das Erreichen der Vorvermarktungsquote in den acht Vorvermarktungsgebieten. Und das bedeutet konkret: Jeweils 40 Prozent der betroffenen Anwohnerinnen und Anwohner in den einzelnen Gebieten müssen sich für einen Vorvertrag über ein E.on-Highspeed-Produkt entscheiden, dann erfolgt der Glasfaserausbau bis in die Häuser. Damit die Verträge berücksichtigt werden können, sollten sie bis zum 31. August 2021 bei Westenergie Breitband vorliegen“, heißt es darin.

Acht Vorvermarktungsgebiete

„Viele Selmer Bürgerinnen und Bürger aus den Vorvermarktungsgebieten haben sich bereits für einen eigenen Glasfaserhausanschluss entschieden. Ich fände es hervorragend und vor allem zukunftsorientiert, wenn wir es schaffen, in allen acht Vorvermarktungsgebieten die erforderliche Quote zu erreichen“, wird der Selmer Bürgermeister Thomas Orlowski zitiert.

Die acht Vorvermarktungsgebiete sind folgende:

  • Teile der Südkirchener Straße
  • Teile der Horstheide und Lippestaße
  • Teile der Waltroper Straße
  • Teile der Straße „Zum Wegebild“
  • Teile der Bahnhofstraße,
  • Teile der Olfener Straße
  • Zwei Projekte auf Teilen der Werner Straße

Interessierte Anwohnerinnen und Anwohner der genannten Straßen können www.eon.de/selm unter dem „Verfügbarkeitscheck“ prüfen, ob ihr Haus im Vorvermarktungsgebiet liegt.

Zum Hintergrund: Die Westenergie Breitband GmbH, vormals innogy TelNet GmbH, ist eine 100-prozentige Tochter der Westenergie AG und zuständig für den Ausbau des Breitbandnetzes in den Städten und Gemeinden. Die Ansprache von Kunden im Ausbaugebiet und der Vertrieb von passenden Breitbandprodukten erfolgt durch die E.on Energie Deutschland.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.