''Clever fit'' eröffnet neues Fitness-Studio in Selm

Am Hellweg-Baumarkt

Ein neuer Mieter ist gefunden: Die Fitnessstudiokette "Clever Fit" bezieht im Mai eine Halle am Hellweg-Baumarkt in Selm. "Die Verträge mit Hellweg sind unterschrieben", erklärte Peter Padiasek, künftiger Geschäftsführer des "Clever Fit"-Studios. Auf 1000 Quadratmeter möchte er ein Rundum-Angebot schaffen.

SELM

, 04.02.2015, 13:54 Uhr / Lesedauer: 2 min

Das Studio zieht in die bestehende Halle auf dem Hellweg-Gelände. Zudem wird eine Halle für das Dänische Bettenlager gebaut. Das Studio legte am Dienstag eine Fanseite bei Facebook an, auf der die Nachricht von der Eröffnung als erstes veröffentlicht wurde. Binnen 24 Stunden fand die Seite mehr als 150 Freunde.

"Die Halle wird zurzeit von außen für uns hergerichtet", sagte Peter Padiasek auf Anfrage unserer Redaktion. Der 39-Jährige wohnt zurzeit noch mit seiner Ehefrau in Wiesbaden. "Wir werden aber bald nach Selm ziehen", ließ er wissen. Für Fitnessangebote stehen rund 1000 Quadratmeter zur Verfügung. Die Eröffnung ist für Mai geplant.

Die Gerüchte um eine Eröffnung von Mc Fit sind damit vom Tisch. Das Unternehmen, das in Deutschland auf Expansionskurs ist, peilt nach eigenen Aussagen zunächst erst einmal alle Städte mit mehr als 80.000 Einwohnern als Standorte an. Erst danach wolle man in kleinere Orte gehen. Mc Fit will vor allem in Ballungsräumen ansiedeln – Selm gehört am Rande des Ruhrgebietes nicht dazu. Trotzdem war immer wieder über Mc Fit spekuliert worden.

Die Fitness-Kette "Clever fit" arbeitet nach dem Franchise-Prinzip: Peter Padiasek ist Franchise-Nehmer, die "Clever fit GmbH" Franchise-Geber. Das bedeutet: Clever fit gibt Padiasek die Konzession zur Nutzung des Geschäftskonzeptes, der bezahlt das Unternehmen dafür. Die Einkünfte und Ausgaben laufen auf die Rechnung des Franchise-Nehmers. Namhafte Unternehmen wie Mc Donald’s oder Burger King, aber auch die Fitnesskette "inJoy" arbeiten nach diesem Prinzip.

210 Fitnessstudios deutschlandweit

Clever Fit hat 210 Fitnessstudios in Deutschland und sechs im europäischen Ausland. Die nächsten Standorte liegen in Münster, Herne, Bocholt, Bochum und Wesel. Der Einzugsbereich von Clever fit soll zumindest Selm, Olfen, Lüdinghausen und Nordkirchen umfassen. Clever fit gibt es seit 2004, als in München ein Pilotbetrieb startete. Geschäftsführer der 2007 gegründeten Clever fit GmbH ist Alfred Enzensberger.

Von sich selbst spricht das Unternehmen mit Hauptsitz in Landsberg am Lech als "Premium Fitness-Discounter". 250.000 Mitglieder hat Clever fit nach Unternehmensangaben. Geöffnet ist 114 Stunden in der Woche: werktags von 6 bis 24 Uhr, an Wochenenden von 9 bis 21 Uhr. Die Mitgliedschaft kostet regulär im bis dato nächstgelegenen Studio in Herne 24,80 Euro in der Basisversion und 29,90 Euro in der Vollversion bei Abschluss eines Jahresvertrags. Dort sind neben Kursen, Getränken und anderen Standards anders als im Basisvertrag auch Vibrationstraining und das Solarium inklusive. Für fünf Minuten Duschen zahlen Kunden dort 50 Cent. Für Selm ist möglicherweise sogar an 19,90 Euro zur Eröffnung gedacht. 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt