Coronavirus

Corona in Selm: Ein neuer Fall am Donnerstag

Am Donnerstag kommt in Selm eine neue Infektion mit dem Coronavirus hinzu. In Sachen aktiver Fälle steht Selm im Kreisvergleich aktuell besonders gut da.
In Selm kommt am Donnerstag ein neuer Corona-Fall hinzu. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

Eine Neuinfektion mit dem Coronavirus kommt am Donnerstag, 9. September, für Selm zur Statistik hinzu. Das teilt das Gesundheitsamt des Kreises Unna mit. Demnach haben sich in Selm seit dem ersten Auftreten des Coronavirus 1186 Menschen mit Sars-Cov-2 infiziert.

Da am Donnerstag eine weitere Person als genesen gilt, ändert sich an dem Wert von 15 aktiv Infizierten vom Vortag nichts. Was die aktiven Fälle angeht, so ist Selm auch weiterhin im Kreisvergleich mit Abstand am wenigsten betroffen. Holzwickede und Bönen folgen mit jeweils 30 aktiv Infizierten mit Abstand hinter Selm. Die meisten aktiven Fälle gibt es in Lünen – der größten Stadt des Kreises – mit 176.

Für den Kreis insgesamt kommen am Donnerstag 77 neue Fälle hinzu, wie die Kreispressestelle mitteilt. Einen Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus gab es nicht. Insgesamt waren in Selm bislang 36 Menschen an oder mit Corona gestorben.

„Insgesamt sind aktuell 37 Schulen im Kreisgebiet betroffen. Dort hat es 48 Fälle gegeben“, teilt die Pressestelle des Kreises mit. 408 Quarantänen sind ausgesprochen worden.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.