Coronavirus

Corona in Selm: Zwei weitere Fälle am Montag

Auch im Kreis Unna steigen die Corona-Fälle wieder. Für Selm meldet der Kreis am Montag zwei weitere Fälle. Der Kreis Unna hat dennoch den besten Inzidenzwert in NRW.
Das Kreis-Gesundheitsamt hat am Montag eine Corona-Neuinfektion für Schwerte gemeldet. © picture alliance/dpa

Inzwischen hat jede Kommune im Kreis Unna wieder aktive Corona-Fälle. Auch in Selm steigen die Fallzahlen wieder. Wenn auch langsam. Für das Wochenende und den Montag meldet das Kreis Gesundheitsamt zwei neue Fälle für die Stadt. Damit hat Selm nun insgesamt vier aktive Fälle.

Das ist ein Fall mehr als noch am Freitag. Denn auch eine Person mehr als am Freitag gilt wieder als gesundet. Insgesamt haben sich nun 1141 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. 1101 Menschen gelten inzwischen wieder als genesen. 36 Menschen aus Selm sind im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion bisher gestorben. Daran hat sich auch am Montag nichts geändert.

Das gilt auch für den gesamten Kreis. Hier sind ebenfalls keine Todesfälle hinzugekommen. Der maßgebliche 7-Tages-Inzidenzwert pro 100.000 Einwohner liegt laut Robert-Koch-Institut am Montag bei 4,8. Das ist aktuell sogar der beste Inzidenzwert in NRW.

Aktuell befindet sich der Kreis Unna in Stufe 0 gemäß Corona-Schutzverordnung des Landes NRW, während das Land in Stufe 1 ist.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.