Im Altenwohnhaus St. Josef gab es weitere Tests. © Jessica Hauck
Coronavirus

Corona-Tests im Altenwohnhaus: 43 Bewohner und sieben Mitarbeiter positiv

Weitere Corona-Tests im Altenwohnhaus St. Josef haben auch weiterhin positive Fälle unter Bewohnern und Mitarbeitern gebracht. Ist die Arbeit für die anderen Mitarbeiter aktuell noch zu stemmen?

Der zufällige Corona-Befund bei einer Bewohnerin im Altenwohnhaus St. Josef hatte vor ein paar Wochen den Stein ins Rollen gebracht. Danach brachten Tests des Gesundheitsamtes und ein Reihentest mit Corona-Schnelltests noch weitere Fälle im Altenwohnhaus ans Licht.

Auch aktuell gab es wieder Tests. Vergangene Woche Donnerstag, also am 26. November, waren noch einmal Mitarbeiter des Gesundheitsamtes für eine Testreihe im Altenwohnhaus zu Gast. Sie testeten 90 Bewohner und 75 Mitarbeitende, erklärt Thomas Middendorf, Sprecher des Caritas-Verbands Lünen Selm Werne.

43 Bewohner und sieben Mitarbeitende positiv

Das Ergebnis hier: „Die Testung ergab weitere 27 positive Ergebnisse“, sagt Middendorf. Das bedeutet, aktuell seien 43 Bewohner und sieben Mitarbeitende positiv getestet. „Gott sei Dank geht es allen soweit gut, die Betroffenen zeigen keine oder nur geringe Symptome“, so der Sprecher.

In Olfen hatte der Corona-Ausbruch im St.-Vitus-Stift mit 13 infizierten Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen für personelle Engpässe gesorgt. Dort waren kurzfristig ehrenamtliche Helfer und engagierte Fachkräfte eingesprungen, die das Heim in der schwierigen Lage unterstützt hatten.

Nach wie vor kein offizielles Besuchsverbot

Wie ist die Lage im Altenwohnhaus St. Josef mit seinen aktuell sieben positiv getesteten Mitarbeitenden? Ein Problem stellt das aktuell offensichtlich nicht da: „Alle Mitarbeitenden im Altenwohnhaus St. Josef zeigen unter den erschwerten Arbeitsbedingungen erhöhten Einsatz. Durch das große Engagement der Kolleginnen und Kollegen können alle Dienste abgedeckt werden“, so der Caritas-Sprecher. Die Einrichtung hat insgesamt 140 Mitarbeitende.

Nach wie vor gelte, dass es kein offizielles Besuchsverbot für die Einrichtung gebe. „Wir bitten aktuell alle Angehörigen allerdings weiterhin darum, von Besuchen abzusehen“, sagt Middendorf. Die positiv getesteten Bewohner und Bewohnerinnen stehen natürlich in Absprache mit dem Kreisgesundheitsamt unter Quarantäne.

Über die Autorin
Redakteurin
Ich bin neugierig. Auf Menschen und ihre Geschichten. Deshalb bin ich Journalistin geworden und habe zuvor Kulturwissenschaften, Journalistik und Soziologie studiert. Ich selbst bin Exil-Sauerländerin, Dortmund-Wohnerin und Münsterland-Kennenlernerin.
Zur Autorenseite
Sabine Geschwinder

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.