Corona-Update: Kreis Unna meldet neun Fälle für Selm

Coronavirus

Neun Neuinfektionen hat der Kreis Unna am Donnerstag (1. April) für die Stadt Selm gemeldet. Es gibt auch weitere Nachweise der britischen Virusvariante.

Selm

, 01.04.2021, 17:23 Uhr / Lesedauer: 1 min
In Selm sind neun Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet worden.

In Selm sind neun Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet worden. © picture alliance/dpa/© BioNTech SE 2020, all rights reserved

Die Coronazahlen für Selm sind am Donnerstag (1. April) weiter gestiegen: Neun Neuinfektionen hat der Kreis Unna für die Stadt gemeldet. 840 Fälle hat es damit jetzt insgesamt seit Ausbruch der Pandemie in Selm gegeben.

754 dieser Fälle gelten allerdings mittlerweile bereits als genesen - zwei mehr als noch am Vortag. Aktiv infiziert sind in Selm derzeit 51 Menschen und damit sieben mehr als noch am Mittwoch. Weiterhin steht Selm damit kreisweit ganz gut da: Nur in Holzwicke gibt es mit 40 aktiven Fällen derzeit weniger Erkrankte. Die meisten aktiven Fälle gibt es weiterhin in Selms Nachbarstadt Lünen (272) und auch in Werne gibt es immer noch viele Erkrankte (106).

Weitere Todesfälle sind für Selm am Donnerstag nicht bekannt geworden. 35 Menschen mit Wohnort in Selm sind seit Beginn der Krise bereits in Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben.

Jetzt lesen

Zwei weitere Nachweise hat es außerdem für die britische Mutation des Virus gegeben: In 23 Fällen wurde sie damit jetzt in Selm nachgewiesen. Auch Nachweise der südafrikanischen Virus-Variante hat es in Selm bereits gegeben - Mittwoch sind sie bekannt geworden. Zu den zwei Fällen sind am Donnerstag aber keine weiteren dazugekommen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt