Coronavirus

Corona-Update: Kreis Unna meldet zwei neue Fälle für die Stadt Selm

Zwei neue Coronafälle sind am Dienstag (21. September) Selm gemeldet worden. Dennoch sinkt die Zahl der gerade aktiven Fälle in der Stadt.
70 Neuinfektionen mit dem Coronavirus sind am Montag für Lünen gemeldet worden. © dpa

Wieder nur leicht sind die Coronazahlen für Selm am Dienstag (21. September) gestiegen: Zwei neue Fälle sind zur Statistik der Stadt dazugekommen. Insgesamt hat es nun seit Ausbruch der Pandemie im vergangenen Jahr 1203 bestätigte Coronafälle in Selm gegeben. Allerdings gilt der Großteil davon mittlerweile als genesen: 1144 gesundete Fälle meldet das Gesundheitsamt am Dienstag für Selm – drei mehr Fälle als noch am Montag.

Zwei Neuinfektionen, aber drei neue gesundete Fälle: Beides führt dazu, dass die Zahl der gerade aktiv infizierte Menschen mit Wohnort in Selm gesunken ist: von 23 auf 22. So viele Menschen sind in Selm derzeit an Corona erkrankt. In der Nachbarstadt Werne gibt es gerade genauso viele aktive Fälle wie in Selm, Lünen als größte Stadt im Kreis hat deutlich mehr aktive Fälle: 134.

14 Patienten im Krankenhaus

Todesfälle sind am Dienstag im gesamten Kreis Unna nicht gemeldet worden. In Selm hat es im Verlauf der Pandemie 37 Todesfälle gegeben, die in Zusammenhang mit einer Coronainfektion standen. Zuletzt in der vergangenen Woche war ein solcher Todesfall gemeldet worden.

Die Inzidenz im Kreis Unna liegt laut Robert-Koch-Institut bei 49,3 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen (Stand: 21. September). 14 Patienten befinden sich nach einer Coronainfektion in stationärer Behandlung in einem Krankenhaus. 148 enge Kontaktpersonen im Kreis Unna sind in Quarantäne.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.