Keine weiteren Infizierten, aber weiterer Todesfall in Selm

Coronavirus

Eine traurige Nachricht gibt es am Donnerstag zu verkünden, in Selm ist ein weiterer Mensch im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben.

Selm

, 23.04.2020, 16:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

Auf den ersten Blick sehen die Zahlen, die der Kreis Unna am Donnerstag herausgibt, aus Selmer Sicht positiv aus. Es gibt keine weiteren Infizierten mit dem Coronavirus. So bleibt es bei 54 Fällen.

Das große Aber liegt allerdings bei den Todesfällen. Hier zeigt sich, dass nun zwei Menschen aus Selm dort aufgeführt werden. „Es handelt sich dabei um einen 68-jährigen Mann“, sagt Kreissprecherin Constanze Rauert. Weitere Details - zum Beispiel darüber wo der Mann gestorben ist, kann die Kreissprecherin am Donnerstag nicht nennen.

Am 13. April bestätigte der Kreis den ersten Corona-Toten aus Selm. Hierbei handelte es sich um einen 71-jährigen Mann, der in häuslicher Umgebung gestorben war. Kreisweit sind inzwischen 23 Menschen in Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung gestorben. Als mit dem Coronavirus infiziert gelten am Donnerstag 577 Menschen.

Die meisten Fälle im Kreis Unna gibt es in Fröndenberg mit 145 Infizierten, in Lünen mit 102 und in Schwerte mit 90 Fällen.

Lesen Sie jetzt