Coronavirus

Coronavirus: Weitere Person aus Selm gestorben

Nach dem Todesfall am Dienstag gibt es auch am Mittwoch traurige Nachrichten aus Selm. Wieder ist eine Person aus Selm gestorben. Dieses Mal handelt es sich um einen Mann.
Das Gesundheitsamt meldet regelmäßig die aktuellen Zahlen zum Infektionsgeschehen in Lünen. © picture alliance/dpa

Ein Mann aus Selm ist am 27. November in Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben. Das hat der Kreis am Mittwoch (9. Dezember) bekannt gegeben. Der Mann wurde 91 Jahre alt. Es ist der siebte Todesfall in Selm. Erst am Dienstag war ein weiterer Todesfall bekannt geworden, eine 79-jährige Frau.

Insgesamt hatte der Kreis Unna am Mittwoch sogar wieder zehn Todesfälle zu beklagen. Im Zusammenhang mit Corona sind damit insgesamt 130 Menschen aus dem Kreisgebiet gestorben.

Auch viele neue Fälle gab es wieder: 112 meldete der Kreis am Mittwoch. In Selm kommen 15 Fälle hinzu, damit sind es nun 417 seit dem ersten Auftreten des Coronavirus. Als genesen gelten 252 Menschen, als aktiv infiziert gelten in Selm gerade 158 Personen. Kreisweit sind es aktuell 1737. Seit dem ersten Auftreten des Coronavirus gibt es im Kreis 7.589 Fälle. Der Inzidenzwert beträgt laut RKI am Mittwoch 179,79. Im Krankenhaus wegen Covid-19 sind gerade 165 Menschen im gesamten Kreis, also so viele wie am Vortag.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt