Darum brauchen Autofahrer zwischen Bork und Waltrop zurzeit Geduld

Lippebrücke halb dicht

Wer von Bork aus nach Waltrop beziehungsweise andersherum fahren möchte, muss zurzeit mit Wartezeiten rechnen. Fußgänger und Radler haben es einfacher.

Bork

22.02.2019, 17:24 Uhr / Lesedauer: 1 min
Darum brauchen Autofahrer zwischen Bork und Waltrop zurzeit Geduld

Die Lippebrücke zwischen Bork und Waltrop ist für Kraftfahrzeuge nur halbseitig befahrbar. Fußgänger und Radfahrer werden vom gesperrten Fußweg per Absperrzäunen auf die für den Autoverkehr gesperrte Westseite der Fahrbahn geführt. © Tamina Forytta

Die Lippebrücke auf der Waltroper Straße am Übergang zur Borker Straße auf Waltroper Gebiet ist nur halbseitig befahrbar, und zwar auf der östlichen Seite.

Der motorisierte Verkehr wird mittels Baustellenampeln geregelt.

Der Fußweg auf der Westseite der Brücke ist gesperrt. Fußgänger und Radfahrer werden durch Absperrzäune auf die für den Autoverkehr gesperrte Westseite der Fahrbahn geführt.

Warum die Sperrung notwendig ist, war am Freitag, 22. Februar, bis Redaktionsschluss nicht zu erfahren.

Lesen Sie jetzt