Das bewundern Sie im Herbst

Bilder-Strecke

Er ist da: der sogenannte goldene Oktober. Die Sonne bescheint die Natur und erzeugt prachtvolle Farben- und Lichtspiele. Sie haben uns Ihre schönsten Herbst-Impressionen zugeschickt.

SELM

von Von Arndt Brede

, 02.10.2013, 17:06 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Spinnennetz mit Tautropfen, angeleuchtet von der Herbstsonne.

Ein Spinnennetz mit Tautropfen, angeleuchtet von der Herbstsonne.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Herbst-Impressionen

Unser Redakteur Arndt Brede hat sich in Selm auf den Weg gemacht und ein paar Herbst-Impressionen auf dem Bild festgehalten. Schicken Sie uns Ihre Fotos.
02.10.2013
/
Diese Pilze hat Hans-Jürgen Smula aus Olfen auf einem Acker am Ternscher See fotografiert.© Hans-Jürgen Smula
Im Frühjahr hat der Nachwuchs im eigenen Garten Sonnenblumenkerne gesät. Nun freuen sich Linus (v.) und Lukas über das drei Meter große Ergebnis.
Ein bunter Herbstbaum in Bork.© Thomas Fuchs
Der Übergang zwischen Sommer und Herbst: Ein Baum im Vorgarten der auf der einen Seite noch in seiner vollen grünen Pracht zu sehen ist und die andere Seite schon den Herbst einläutet.© Lisa Wesselmann
Der Herbst im eigenen Garten.© Marianne von Cieminski
Der Herbst im eigenen Garten.© Marianne von Cieminski
Der Herbst im eigenen Garten.© Marianne von Cieminski
Der Herbst im eigenen Garten.© Marianne von Cieminski
Der Herbst im eigenen Garten.© Marianne von Cieminski
Der Herbst im eigenen Garten.© Marianne von Cieminski
Steverauen in Olfen -Farbenwechsel der Blätter in der herbstlichen Abendsonne.© Karl-Heinz Jockenhövel
Stever/Olfen: Ein relaxtes Schwanenpaar in der herbstlichen Abendsonne.© Karl-Heinz Jockenhövel
Olfen an der Stever: An einem Herbstabend steuert die Lady " Antonia " zum Hafen.© Karl-Heinz Jockenhövel
Licht und Schatten bestimmen den Garten. Die Dahlien bringen herbstliche Farben.© Manfred Adden
Die Sonne bahnt sich am Willy-Brandt-Platz ihren Weg durch die Blätter.© Foto: Arndt Brede
Unten ist die Baumkrone noch grün, oben schon herbstlich-orange.© Foto: Arndt Brede
Herbstliche Idylle hinter der Burg Botzlar.© Foto: Arndt Brede
Zeichen der Vergänglichkeit: Blätter sind schon von den Bäumen gefallen.© Foto: Arndt Brede
Ein Spinnennetz mit Tautropfen.© Foto: Arndt Brede
Die Skulpturen an der Burg Botzlar werfen Schatten.© Foto: Arndt Brede
Der Turm der evangelischen Kirche glänzt prächtig in der Herbstsonne.© Foto: Arndt Brede
Das Wasser in diesem Brunnen an der Kreisstraße wirkt wie gefroren.© Foto: Arndt Brede
Die Farben des Herbstes an der Landsberger Straße.© Foto: Arndt Brede
Welch wunderbare Farbkontraste.© Foto: Arndt Brede
Licht und Schatten unter Bäumen am Beifanger Weg.© Foto: Arndt Brede
Ein Spinnennetz auf Kirschlorbeer am Beifanger Weg.© Foto: Arndt Brede
Farbenpracht pur.© Foto: Arndt Brede
Lichtspiele auf einem Maisfeld abseits der Kreisstraße.© Foto: Arndt Brede
Auch das ist der goldene Oktober in Selm: Satte Farben vor Grün an der Kleingartenanlage an der Kreisstraße.© Foto: Arndt Brede
Die Schatten werden länger, auch die der Radfahrer.© Foto: Arndt Brede
Schlagworte

Ein Stückchen weiter verzieren Spinnennetze die Skulpturen an der Burg Botzlar oder bedecken eine Kirschlorbeerhecke am Beifanger Weg. Beides sieht aus wie Altweibersommer. Wer den Blick gen Himmel hebt und gerade günstig steht, kann faszinierende Lichtspiele entdecken. Wenn sich die Sonne ihren Weg durch das Blätterdach bahnt, dann gehen Licht und Schatten eine aufsehenerregende Symbiose ein.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Herbst-Impressionen

Unser Redakteur Arndt Brede hat sich in Selm auf den Weg gemacht und ein paar Herbst-Impressionen auf dem Bild festgehalten. Schicken Sie uns Ihre Fotos.
02.10.2013
/
Diese Pilze hat Hans-Jürgen Smula aus Olfen auf einem Acker am Ternscher See fotografiert.© Hans-Jürgen Smula
Im Frühjahr hat der Nachwuchs im eigenen Garten Sonnenblumenkerne gesät. Nun freuen sich Linus (v.) und Lukas über das drei Meter große Ergebnis.
Ein bunter Herbstbaum in Bork.© Thomas Fuchs
Der Übergang zwischen Sommer und Herbst: Ein Baum im Vorgarten der auf der einen Seite noch in seiner vollen grünen Pracht zu sehen ist und die andere Seite schon den Herbst einläutet.© Lisa Wesselmann
Der Herbst im eigenen Garten.© Marianne von Cieminski
Der Herbst im eigenen Garten.© Marianne von Cieminski
Der Herbst im eigenen Garten.© Marianne von Cieminski
Der Herbst im eigenen Garten.© Marianne von Cieminski
Der Herbst im eigenen Garten.© Marianne von Cieminski
Der Herbst im eigenen Garten.© Marianne von Cieminski
Steverauen in Olfen -Farbenwechsel der Blätter in der herbstlichen Abendsonne.© Karl-Heinz Jockenhövel
Stever/Olfen: Ein relaxtes Schwanenpaar in der herbstlichen Abendsonne.© Karl-Heinz Jockenhövel
Olfen an der Stever: An einem Herbstabend steuert die Lady " Antonia " zum Hafen.© Karl-Heinz Jockenhövel
Licht und Schatten bestimmen den Garten. Die Dahlien bringen herbstliche Farben.© Manfred Adden
Die Sonne bahnt sich am Willy-Brandt-Platz ihren Weg durch die Blätter.© Foto: Arndt Brede
Unten ist die Baumkrone noch grün, oben schon herbstlich-orange.© Foto: Arndt Brede
Herbstliche Idylle hinter der Burg Botzlar.© Foto: Arndt Brede
Zeichen der Vergänglichkeit: Blätter sind schon von den Bäumen gefallen.© Foto: Arndt Brede
Ein Spinnennetz mit Tautropfen.© Foto: Arndt Brede
Die Skulpturen an der Burg Botzlar werfen Schatten.© Foto: Arndt Brede
Der Turm der evangelischen Kirche glänzt prächtig in der Herbstsonne.© Foto: Arndt Brede
Das Wasser in diesem Brunnen an der Kreisstraße wirkt wie gefroren.© Foto: Arndt Brede
Die Farben des Herbstes an der Landsberger Straße.© Foto: Arndt Brede
Welch wunderbare Farbkontraste.© Foto: Arndt Brede
Licht und Schatten unter Bäumen am Beifanger Weg.© Foto: Arndt Brede
Ein Spinnennetz auf Kirschlorbeer am Beifanger Weg.© Foto: Arndt Brede
Farbenpracht pur.© Foto: Arndt Brede
Lichtspiele auf einem Maisfeld abseits der Kreisstraße.© Foto: Arndt Brede
Auch das ist der goldene Oktober in Selm: Satte Farben vor Grün an der Kleingartenanlage an der Kreisstraße.© Foto: Arndt Brede
Die Schatten werden länger, auch die der Radfahrer.© Foto: Arndt Brede
Schlagworte

Doch auch der Blick auf den Boden lohnt sich. Hunderte von Schülern strömen aus dem Gymnasium, radeln die Kreisstraße entlang – und werfen lange Schatten auf den Boden. Schön anzusehen.  

Lesen Sie jetzt