Bildergalerie

Das Bühnenprogramm beim Stadtfest 2014

Blasorchester, die talentierte Sängerin Xenia und Bands: Wie es sich für ein anständiges Stadtfest gehört war das musikalische Programm beim Selmer Stadtfest breit aufgestellt.
15.06.2014
/
Seit einem Dreivierteljar spielen Chiara Bauhaus (l.) und Malin Niggemann Harfe. Und das sehr gut.© Foto: Arndt Brede
Burning Heart hatte einen umjubelten Auftritt beim Stadtfest.© Foto: Arndt Brede
Am Tisch des Heimatvereins konnte man sich historische Gerätschaften ansehen.© Foto: Jessica Strotmann
Das Violine - und Gitarrenensemble der Musikschule in Aktion .© Foto: Arndt Brede
Das Selmer Blasorchester spielte zu seinem eigenen 25-jährigen Bestehen selber, hatte sich aber auch Gäste eingeladen.© Foto: Arndt Brede
Das Selmer Blasorchester spielte zu seinem eigenen 25-jährigen Bestehen selber, hatte sich aber auch Gäste eingeladen.© Foto: Arndt Brede
Dicke Hose heißt die Musikschulband. Sie gab richtig Gas.© Foto: Arndt Brede
Das Selmer Blasorchester spielte zu seinem eigenen 25-jährigen Bestehen selber, hatte sich aber auch Gäste eingeladen.© Foto: Arndt Brede
Der Platz vor der Musikbühne war auch beim Auftritt von Dicke Hose voll.© Foto: Arndt Brede
Die Instrumentalisten der Musikschulem Selm gaben alles.© Foto: Arndt Brede
Am Stand des ADFC Selm informierten sich viele Besucher über Radtouren.© Foto: Jessica Strotmann
Jeder der Nachwuchsmusiker erhielt verdienten Beifall.© Foto: Arndt Brede
Die Nachwuchsbühne war immer dicht umlagert.© Foto: Arndt Brede
Momente für die Ewigkeit.© Foto: Arndt Brede
Verena Volkmer, Leiterin der Musikschule Selm, war froh darüber, wie sich ihre Schützlinge präsentierten
Das Publikum an der Musikbühne hatte Spaß an dem, was die Talente boten.© Foto: Arndt Brede
Applaus, das Brot jedes Künstlers.© Foto: Arndt Brede
Der Applaus war den Nachwuchsmusikern sicher.© Foto: Arndt Brede
Eva (vorn) und Melina Wedel spielten ein Kinderlied für vier Hände.© Foto: Arndt Brede
Melina und Michael Wedel spielten deutsche Tänze von Haydn.© Foto: Arndt Brede
Vor der Bühne.© Foto: Arndt Brede
Sonnig war´s, auch an der Musikbühne.© Foto: Arndt Brede
Theresa Jütte gab das Thema aus "Romeo und Julia" zum Besten.© Foto: Arndt Brede
Johanna Lorscheider (l.) und Jana Schone spielten drei Harfenstücke.© Foto: Arndt Brede
Ein weiteres Harfentalent aus Verena Volkmers Obhut: Emma Hackenberg.© Foto: Arndt Brede
Johanna Schone, Emma Hackenberg und Jana Schone spielten gemeinsam.© Foto: Arndt Brede
Eline Wins spielte ein selbst komponiertes Stück.© Foto: Arndt Brede
Karlotta Haydn: begnadetes Talent mit großem Namen.© Foto: Arndt Brede
Xenia Rauhut, Gewinnerin der Music Competition, sang für ihre Fans.© Foto: Arndt Brede
Klaus Rauhut, Großonkel von Xenia Rauhut, hörte seine Großnichte zum ersten Mal singen und war beeindruckt.© Foto: Arndt Brede
Franziska war mit acht Jahren eines der jüngsten Talente.© Foto: Arndt Brede
Xenia Rauhuit (2.v.l.) erhielt die CD für ihren Gewier Music Competition von (v.l.) Udo Risse und Helmut Jahnke (beide WiKult) und Verena Volkmer.© Foto: Arndt Brede
Christian Jänsch (l.) informierte über die Angebote des ADFC Selm.
Schlagworte