Das geht am Wochenende in Selm, Olfen und Nordkirchen - und so war die Woche

Zum Wochenende

Cosplay, Raritäten und Karneval: Was bringt das Wochenende in Selm, Olfen und Nordkirchen noch? Welche Geschichten haben uns besonders beschäftigt? Eine persönliche Zusammenstellung.

Selm, Olfen, Nordkirchen

, 22.02.2019, 13:17 Uhr / Lesedauer: 3 min
Das geht am Wochenende in Selm, Olfen und Nordkirchen - und so war die Woche

Jede Woche stellen wir unsere persönlichen Tipps zusammen. Dieses Mal hat das Karim Laouari getan. © Montage Klose

Das Wochenend-Wetter:

Gute Nachrichten: Das wird ein perfektes Wochenende, um etwas Cholecalciferol zu synthetisieren. Wie bitte? Man könnte natürlich auch „Sonne tanken und dabei das wichtige Vitamin D produzieren“ sagen, aber das klingt so unproduktiv. Der Wetterbericht kündigt für Samstag und Sonntag klaren Himmel und eine Regenwahrscheinlichkeit von unter fünf Prozent voraus. Wer wie ich das vergangene Woche noch nicht zum Grillen genutzt hat, könnte dieses Wochenenende dafür nutzen. Nur so richtig warm wird es mit maximal 11 Grad noch nicht so recht.

Meine Lese-Empfehlungen zum Wochenende:

1. Dass sich irgendetwas in Sachen Bestattung grundlegend verändert hatte, wurde den Selmern spätestens im Jahr 1959 klar. Damals schaffte die Stadt sich ein Sargversenkungssystem an. Modell A, Preis 572 Mark. Mode ändert sich. Das gilt auch für die Art, wie wir unsere Lieben bestatten. Meine Kollegin Sabine Geschwinder hat sich im Selmer Stadtarchiv viele historische Texte durchgelesen und aufgeschrieben, wie sich die Bestattungskultur in Selm in den vergangenen Jahrzehnten verändert hat.

Jetzt lesen

2. Pizza geht immer: Wer diese Einstellung teilen kann, ist in der Pizzeria Pinocchio am Olfener Marktplatz gut aufgehoben. Die Karte dort ist sehr umfangreich - und auch etwas ungewöhnlich. Meine Kollegin Marie Rademacher hat für unseren Restaurant-Check die Olfener Pizzeria Pinocchio getestet. Es gab unter anderem Auberginen-Lasagne und Gemüse-Pizza zu essen und ein ausgefallenes Interieur zu bewundern.

Jetzt lesen

3. Wenn etwas endet, entsteht auch immer etwas Wehmut und der Blick zurück. Die Otto-Hahn-Realschule in Selm wird nach Ende des laufenden Schuljahres als Schulform aus Selm verschwinden. Mein Kollege Arndt Brede hat sich mit ehemaligen Lehrern und einer pensionierten Sekretärin darüber unterhalten, welche Erinnerungen sie mit ihrer alten Schule und ihren ehemaligen Schülern verbinden. Und wer glaubt, dass sich Lehrer nicht ganz genau daran erinnern, wie ihre Schüler so im Unterricht waren, wird gleich eines Besseren belehrt.

Jetzt lesen

Das ist am Wochenende los:

Samstag, 23. Februar und Sonntag, 24. Februar, Halle Münsterland, EpicCon: Für Menschen, denen Cosplay, japanische und westliche Gamingkultur Begriffe sind, wird die EpicCon in der Halle Münsterland vielleicht schon ein Begriff sein. „EpicCon ist die erste Messe, die zwei Welten miteinander verbindet: einerseits die Traditionen und die Popkultur Japans und andererseits die typische spielerische Kultur des Westens. Du wirst Panels, Brettspiele, Workshops, aufblasbare Spiele, Fotobereiche, interaktive Spiele, Anime-Previews und wunderbare Gäste finden“, versprechen die Veranstalter. An beiden Tagen geht es - je nach Ticket - entweder bereits um 9.30 Uhr oder um 10 Uhr in der Halle Münsterland, Albersloher Weg 32, los.

Samstag, 23. Februar und Sonntag, 24. Februar, Westfalenhallen Dortmund, Dortmunder Antik- und Sammlermarkt:
„Alles kommt irgendwann wieder in Mode“ ist nicht nur ein beliebtes Zitat von Menschen mit einer großen Lebenserfahrung, es ist auch was dran. Und bevor man etwas neues kauft, was auf alt gemacht ist, kann man auch genauso gut echte Originale kaufen. Eine Möglichkeit dazu bietet am Samstag und Sonntag der Dortmunder Antik- und Sammlermarkt in den Westfalenhallen, Rheinlanddamm 200. Von 10 bis 17 Uhr soll es hier „ein buntes Warenangebot aus allen Bereichen des Sammelns und stilvollen Wohnen“ geben, heißt es in der Ankündigung. „Von Schnäppchen-Antiquitäten bis hin zu echten Raritäten bietet der Markt für jeden Geldbeutel ein umfassendes Sortiment.“

Das geht am Wochenende in Selm, Olfen und Nordkirchen - und so war die Woche

In den Westfalenhallen findet wieder der Dortmunder Antik- und Sammlermarkt statt. © Foto: Oliver Schaper

Samstag, 23. Februar, Gesamtschule Nordkirchen, Karnevalsparty des MGV Harmonie und der Kolpingsfamilie:

Die heiße Zeit des Karnevals hat begonnen. Gefeiert wird in Nordkirchen wieder im Foyer der Johann-Conrad-Schlaun-Schule, Am Gorbach 4. Die Veranstalter kündigen ein karnevalistisches Programm mit anschließendem Tanz an. Der Eintritt kostet 12 Euro im Vorverkauf und 15 Euro an der Abendkasse.

Zitat der Woche:

„Die denken wohl, dass sich bei uns Senioren die Sache früher oder später von selbst erledigt.“ - Eine Mieterin der Seniorenwohnungen an der Münsterlandstraße in Selm zum Ärger der Senioren über den Krach in ihren Wohnungen, der von der Campus-Baustelle ausgeht.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt