Detlef Ostermann läuft gerne Streife

SELM Offen, kontaktfreudig und gut zu Fuß: Anforderungen, die an einen Polizei-Bezirksbeamten gestellt werden. Detlef Ostermann erfüllt diese mit Bravur. Der 42-Jährige aus Wethmar ist sein März der neue Bezirksbeamte für den Bereich Selm-Dorf.

von Von Malte Woesmann

, 17.08.2007, 13:26 Uhr / Lesedauer: 1 min
Detlef Ostermann (Mitte) nimmt den Dienst in der Polizeiwache auf. Hermann Langhals (r.) und Ernst Pantasch begrüßten ihren neuen Kollegen.

Detlef Ostermann (Mitte) nimmt den Dienst in der Polizeiwache auf. Hermann Langhals (r.) und Ernst Pantasch begrüßten ihren neuen Kollegen.

"Die Arbeit macht mir sehr viel Spaß", sagt er. Vor allem der direkte Kontakt mit den Bürgern reizt ihn. Selm ist zudem für ihn kein unbekanntes Fleckchen. Seine Polizeiausbildung absolvierte er in Bork und spielte im PSV auch lange Jahre Handball. Als dann die Stellenausschreibung für den Selmer Bezirk kam, überlegte er nicht lange und bewarb sich. Seit März läuft er nun für Erich Will, der nach Werne versetzt wurde, Streife im Dorf. Verkehrsüberwachung und die Zusammenarbeit mit den Schulen zählen nun zu seinen Aufgaben. Zuletzt war Ostermann für den Verkehrsdienst der Kreispolizeibehörde Unna zuständig.

Lesen Sie jetzt