Edeka in Bork: Aus dem ehemaligen Supermarkt werden jetzt Wohnungen

mlzNeue Wohnungen

Elf neue Wohnungen entstehen in dem Ladenlokal in Bork, in dem früher der Edeka war. Ein neuer Einzelhändler hatte sich nicht gefunden, die WBG hatte einen Umbau angekündigt. Der ist jetzt gestartet.

Bork

, 10.11.2020, 18:42 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Umbau hat begonnen: In dem Ladenlokal, wo früher der Borker Edeka untergebracht war, entstehen Wohnungen. Das hatte die Wohnbaugesellschaft Lünen (WBG) schon im Sommer dieses Jahres erklärt. Für das seit 2018 leer stehende Ladenlokal hatte sich - trotz Bemühungen - kein neuer Einzelhändler gefunden.

Die Schaufenster des ehemaligen Supermarktes sind schon teilweise von innen zugemauert.

Die Schaufenster des ehemaligen Supermarktes sind schon teilweise von innen zugemauert. © Marie Rademacher

Die WBG hatte sich deshalb entschlossen, Geld für einen großen Umbau in die Hand zu nehmen. 800 Quadratmeter war die Verkaufsfläche im ehemaligen Edeka groß: Dort entstehen nun elf neue Wohnungen. Sie sollen eine Größe von 42 bis 95 Quadratmeter haben und alle barrierefrei sein. Darüber informiert auch ein Schild, das jetzt an der Kreisstraße in Bork auf die Baustelle hinweist.

Jetzt lesen

Die Wohnungen, das hatte die WBG im Gespräch mit der Redaktion im Sommer gesagt, sollen einen Loft-Charakter bekommen. Zwei Millionen Euro lässt sich die WBG den Umbau des 1998 erbauten Gebäudes kosten. Geplant ist, dass die Wohnungen Mitte des nächsten Jahres bezugsfertig sein sollen.

Ein Schild vor Ort weist auf die Pläne der WBG Lünen hin.

Ein Schild vor Ort weist auf die Pläne der WBG Lünen hin. © Marie Rademacher

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt