Ein bunter Zug mit vielen tollen Ideen

Karneval in Selm

Die 11 muss stehen bei den Karnevalisten. Das passte diesmal besonders gut. Denn im 11. Jahr des neuen Jahrhunderts, in der fünfmal 11. Session der Selmer KG, starteten zweimal 11 Wagen und dreimal 11 Fußgruppen um 13.11 Uhr zum Umzug durch Selm. Allerdings jubelten weit mehr als 11.000 Jecken.

Selm

von Von Matthias Münch

, 05.03.2011, 16:36 Uhr / Lesedauer: 1 min
Riesenstimmung herrschte unter den vielen Tausend Zuschauern des groen Selmer Karnevalsumzugs.

Riesenstimmung herrschte unter den vielen Tausend Zuschauern des groen Selmer Karnevalsumzugs.

Aber nicht nur die himmlischen, die nationalen und internationalen Themen waren gefragt, sondern auch die lokalen. So wurde der Vorname des Bürgermeisters gleich zweimal genutzt: Der Elferrat der Bärtis nannte seinen Wagen Super Mario und eine Fußgruppe feierte sogar eine Super Mario-Party. Auch das klamme Stadtsäckel wurde aufs Korn genommen. Die Fußgruppe Pleitegeier tauschte „Schwester gegen Feuerwehrauto“. Doch auch Lösungen wurden aufgezeigt. Die Volksbank schickte den Sparfuchs und der BVB-Fanclub stellte mit Blick auf die Tabellenspitze fest: „Gutes muss nicht teuer sein“.        

Lesen Sie jetzt