Ein Fall mehr in Selm - 253 Menschen im Kreis Unna sind wieder gesund

Coronavirus

Die Zahlen der Infizierten im Kreis Unna steigen weiter an. Allerdings steigt auch die Zahl der inzwischen Gesundeten immer weiter. In Selm ist eine weitere Person infiziert.

Selm

, 17.04.2020, 16:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei insgesamt 546 Menschen und damit bei 14 Personen mehr als am Donnerstag, wurde im Kreis Unna eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen, wie der Kreis mitteilt. In Selm steigt die Gesamtzahl der Infizierten auf 52, das ist eine Person mehr als noch am Donnerstag. An diesem Tag war auch bekannt geworden, dass sich ein Bewohner aus dem Altenwohnhaus St. Josef in Selm mit dem Virus infiziert hat. Das Gesundheitsamt des Kreises hatte daher für den Freitag weitere Testungen in der Einrichtung angekündigt.

Am stärksten betroffen im Kreis ist mit Abstand die Stadt Fröndenberg. Hier gelten 141 Menschen als infiziert. Auch hier war es zu Infektionen in einem Seniorenwohnheim gekommen.

Doch nicht mehr alle Menschen, die in der Statistik auftauchen, sind noch mit dem Virus infiziert. „Mit Stand Freitag waren 253 Menschen aus der Corona-Quarantäne entlassen worden“, so Kreissprecherin Constanze Rauert. Dem gegenüber stehen 271 aktuell als infiziert geltende Menschen.“ Davon werden wiederum 29 im Krankenhaus behandelt. Verstorben sind im Kreis Unna im Zusammenhang mit dem Coronavirus bislang 22 Personen.

Lesen Sie jetzt