Einbrecher in Selm: Unbekannte steigen in Haus an der alten Windmühle ein und machen Beute

Polizei

Das war eine schöne Bescherung. Kurz, bevor an Heiligabend das Glöckchen klingelte, mussten Bewohner eines Hauses in Selm feststellen, dass sie ungebetenen Besuch hatten.

Selm

, 25.12.2019, 17:07 Uhr / Lesedauer: 1 min

Alle vier Minuten wird laut Polizeistatistik in Deutschland eingebrochen. Die Feiertage bilden da keine Ausnahme. Im Gegenteil: Die Tatsache, dass viele dann Verwandtenbesuche machen, scheint Tätern willkommen zu sein.

Drei Einbrüche hat die Polizei im Kreis Unna allein an Heiligabend und am ersten Weihnachtstag registriert - in Kamen und Unna sowie in Selm. Währen die Unbekannten bei dem Einbruch in Unna offenbar nichts entwendeten, nahmen sie in Kamen Elektrogeräte und Schmuck mit. In Selm hatten sie noch schwerer zu tragen.

Nach Auskunft der Polizei waren die Täter in Selm in ein Haus an der Straße Zur alten Windmühle eingestiegen. Das muss zwischen Montag (23.12.), gegen 20 Uhr, und Heiligabend, 12 Uhr, gewesen sein. Was die Einbrecher mitnahmen fiel sofort auf.

Sie haben laut Polizei zwei Fernseher entwendet. Ob es sich um Geräte handelt, die zum sofortigen Weiterverkauf auf dem Schwarzmarkt bestimmt sind oder ob die Einbrecher Weihnachtsgeschenke auf letzten Drücker suchten, lässt sich nicht sagen. Nur soviel: Die Fernseher sind weg.

Wer hat etwas Verdächtiges beobachtet? Hinweise auf solche Beobachtungen erbittet die Polizei an die Station in Werne unter der Rufnummer (02389) 921 3420 oder unter (02303)921 0.

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen