Einbrecher treiben ihr Unwesen in Selm

Fette Beute

SELM Einbrecher waren am Wochenende in Selm unterwegs. In einem Haus machten sie Beute, in eines drangen sie ein und beim dritten scheiterten sie an der Haustür. Ob es sich bei den drei Fällen um die gleichen Täter handelt, ist nicht bekannt.

19.10.2009, 14:50 Uhr / Lesedauer: 1 min

  Die Einbrecher entwendeten Geschirr (Hutschenreuter), zwei Fernsehgeräte, ca. 100 CDs sowie einen Staubsauger (Vorwerk). Die Täter dürften zum Abtransport der Beute ein Fahrzeug in der Nähe geparkt haben. Wer hat Verdächtiges bemerkt? Hinweise nimmt die Polizei in Werne entgegen. Im Zeitraum zwischen Donnerstag, 15. Oktober, und Samstag, 17. Oktober, hebelten unbekannte Täter die Terrassentür eines Wohnhauses an der Stifterstraße auf und drangen in die Wohnräume ein. Ob etwas entwendet wurde, konnte noch nicht festgestellt werden. In der Nacht zu Samstag, 17. Oktober, versuchten unbekannte Täter die Haustür eines Reihenhauses an der Stifterstraße aufzubrechen. Dies gelang jedoch nicht.

Lesen Sie jetzt