Ermittlungen gegen den 41-jährigen Selmer laufen weiter

Großeinsatz am Freitag

SELM Der 41-jährige Selmer, der in der Nacht zu Samstag für einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr gesorgt hat, ist weiter in einem Landeskrankenhaus untergebracht. Dies teilte die Pressestelle der Polizei auf Anfrage mit.

07.10.2009, 12:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der 41-Jährige wohnt in der ersten Etage der linken Haushälfte.

Der 41-Jährige wohnt in der ersten Etage der linken Haushälfte.

„Die Ermittlungen der Polizei sind noch nicht abgeschlossen“, so Polizeipressesprecher Martin Volkmer. Der 41-Jährige solle noch ein weiteres Mal vernommen werden. Wenn die Polizei die Ermittlungen abgeschlossen hat, werden die Akten der Staatsanwaltschaft zugeleitet. Sie muss dann entscheiden, ob ein strafrechtliches Verfahren eingeleitet wird und ob es zu einer Anklage kommt. 

Lesen Sie jetzt