Urlaubs-Tüten für Kinder: Evangelische Kirche Selm verteilt Geschenke

Evangelische Kirchengemeinde

Weil in diesem Sommer zwei Ferienfreizeit-Fahrten ausfallen, hat sich die evangelische Kirchengemeinde in Selm etwas anderes einfallen lassen: Für die Kinder gibt es Urlaub in der Tüte.

Selm

, 20.06.2020, 20:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die evangelische Kirchengemeinde Selm verteilt demnächst Urlaub in der Tüte.

Die evangelische Kirchengemeinde Selm verteilt demnächst Urlaub in der Tüte. © Marcel Schürmann

Das Kofferpacken fällt dieses Jahr aus für alle, die mit der evangelischen Kirchengemeinde Selm verreisen wollten. Das betrifft 30 Kinder und Jugendliche: 20 Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren hatten eine einwöchige Freizeit-Reise auf einen Ponyhof in Hilbeck gebucht. Zehn Anmeldung zählte die Gemeinde für eine Jugendreise nach Spanien. Beide Reisen sind bereits abgesagt worden.

Jetzt lesen

Zumindest für die Kleineren gibt es jetzt eine Art Entschädigung für die ausfallende Reise. Die Kirchengemeinde verteilt demnächst eine Tüte Urlaub - für Kinder zwischen fünf und elf Jahren. Darin enthalten: alles was man für einen schönen Urlaub mit Picknick braucht - ein Video, das sich die Kinder auf dem Youtube-Kanal der Kirche anschauen können, Bastelsachen, Spielzeug, Rezepte und eine Urlaubskarte.

Mehr als 70 Tüten-Wünsche

„Die Urlaubs-Tüten gibt es nicht nur für die Kinder, die mit uns eine Fahrt unternommen hätten, sondern für alle Kinder, die gerne eine haben möchten“, betont Pfarrerin Antje Wischmeyer. Mehr als 70 Tüten-Wünsche seien bereits bei ihr eingegangen. „Mit so vielen hatten wir gar nicht gerechnet. Aber das kriegen wir auf jeden Fall hin“, so Wischmeyer weiter.

Die Tüten sollen am 26. und 27. Juni pünktlich zum Start der Ferien verteilt werden. In der zweiten Ferienhälfte soll es eine ähnliche Aktion dann auch für ältere Kinder geben.

Urlaubs-Tüte

Wer eine Tüte Urlaub haben möchte, kann sich bei Antje Wischmeyer melden per E-Mail (antje.wischmeyer@t-online.de) oder Whatsapp (Tel. 0157 34639148).
Lesen Sie jetzt