Fassade bei Wespenbekämpfung in Brand gesteckt

Olfener Straße

Der missglückte Versuch eines Selmers, auf eigene Faust ein Wespennest zu entfernen, hat am Montagabend der Feuerwehr einen Einsatz beschert. Das Feuer konnte der Hausbewohner an der Olfener Straße jedoch selbst löschen.

SELM

, 03.06.2014, 10:27 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mit einer Wärmebildkamera wurde die Fassade nach Glutnestern untersucht. Die Feuerwehrleute haben jedoch keine weiteren gefunden. Die Olfener Straße war während des Einsatzes in beide Richtung für rund 30 Minuten gesperrt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt