Fehlende Beschilderung für Umleitung: Stadt Selm weist Kritik zurück

Werner Straße

Die Umleitung für die Sperrung der Werner Straße ist unzureichend ausgeschildert. Das hat auch mindestens ein Bürger kritisiert. Die Verwaltung hat diese Kritik zurückgewiesen.

Selm

, 23.07.2020, 06:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Weil die Umleitung nicht ausgeschildert ist, landen auch viele Lkw auf dem Weg zur Autobahn vor der gesperrten Werner Straße.

Weil die Umleitung nicht ausgeschildert ist, landen auch viele Lkw auf dem Weg zur Autobahn vor der gesperrten Werner Straße. © Goldstein

Wer von Selm nach Werne fahren will, komm noch bis Freitag (24.7.) nicht um Bork und Netteberge herum: Weil die Werner Straße in Richtung Werne gesperrt ist, müssen Autofahrer einen Umweg in Kauf nehmen. Allerdings ist diese Umleitung nicht ausgeschildert: Wer also den Schildern nach Werne folgt, steht irgendwann vor einer rot-weißen Barriere.

Auf Nachfrage hatte die Stadt erklärt, dass man trotzdem keine Nachbesserung bei der Beschilderung plane - unter anderem, weil es keine negative Rückmeldungen dazu gegeben hätte. Dem widerspricht Michael Lott, der sich vor drei Wochen an die Verwaltung gewandt hat: „Ich stand nämlich auch plötzlich vor der Absperrung.“ Nun kenne er sich ja noch in der Gegend aus. „Aber die Lkw, die zur Autobahn wollen, stehen da wie der Ochs vorm Berg.“ Zwei Tage vor dem Ende der Baustelle mache eine neue Beschilderung natürlich keinen Sinn mehr. „Aber es ist nicht so, dass sich niemand beschwert hätte.“

Auf Nachfrage räumt Stadtsprecher Malte Woesmann ein, dass es die Rückmeldung gegeben hat. „Die Nachfrage war jedoch nach der korrekten Beschilderung für den Weg zur Autobahn. Dies ist von der Verkehrsbehörde im Haus geprüft worden und für ausreichend und korrekt erachtet worden.“ Die Umleitungsschilder seien bewusst so gesetzt, „um den Schwerlastverkehr nicht durch das Stadtgebiet/Kreisstraße zu führen“.

Lesen Sie jetzt

Die Werner Straße ist in Fahrtrichtung Werne gesperrt. Eine Umleitung ist aber nur an einer Kreuzung in Selm ausgeschildert. Ansonsten weisen die Schilder direkt den Weg in die Sperrung. Von Daniel Claeßen

Lesen Sie jetzt