Mit Video: Strohballen an der Borker Straße in Cappenberg brannten

Brand

Zur Borker Straße in Cappenberg mussten am Freitagabend Feuerwehrleute eilen: Drei Anhänger mit Strohballen hatten Feuer gefangen - und brannten bei Ankunft der Wehrleute lichterloh.

Cappenberg

, 31.07.2020, 23:31 Uhr / Lesedauer: 1 min
Stroh hat am Freitagabend in Cappenberg gebrannt.

Stroh hat am Freitagabend in Cappenberg gebrannt. © Günther Goldstein

Gegen 21.40 Uhr ging der Alarm bei der Feuerwehr ein: Strohballen an der Borker Straße in Cappenberg hatten Feuer gefangen, wie ein Sprecher der Leitstelle in Unna auf Anfrage der Redaktion bestätigte.

Drei Wagen mit Strohballen, so sagte Dirk Packheiser, der Einsatzleiter von der Selmer Feuerwehr vor Ort, brannten bei Ankunft der Wehrleute lichterloh. Verletzte gab es aber nicht. „Die Wagen stehen auch weit genug vom Gebäude weg“, sagte der Einsatzleiter gegen 23.15 Uhr im Gespräch mit der Redaktion.

Wasserversorgung war zunächst ein Problem

Da hatte die Feuerwehr den Brand schon unter Kontrolle. Gelöscht waren die Ballen allerdings noch lange nicht: Stroh sei sehr schwer zu löschen, erklärte Packheiser. Noch bis 3 Uhr dauerte der Einsatz. Vor Ort waren 90 Feuerwehrleute von allen drei Selmer Löschzügen. Außerdem unterstützen Wehrleute aus Lünen den Einsatz mit einem speziellen Tankwagen. Ein Problem war zunächst die Wasserversorgung gewesen: Die Wehrleute mussten eine eineinhalb Kilometer langen Schlauch legen, weil der Hof etwas abgelegen sei.

„Für die Dauer der Löscharbeiten mussten angrenzende Straßen gesperrt werden“, erklärte außerdem die Polizei am Samstag in einer Pressemitteilung.

Video
Feuerwehreinsatz in Cappenberg wegen brennender Heuballen

Zu den Ursachen für den Brand konnte die Feuerwehr am Freitag noch nichts sagen. Auch die Polizei nicht: „Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Die Höhe des Sachschadens wird auf einen mittleren fünfstelligen Eurobereich geschätzt.“

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt