Feuerwehr beendet Nickerchen

Sirenenalarm in Selm

Brandgeruch in einem Mehrfamilienhaus mit sechs Parteien an der Eichenstraße: Das hat am Donnerstagabend gegen 20.15 Uhr die beiden Löschzüge Selm und Bork mit Sirenenalarm ausrücken lassen. Der Einsatz führte zu einem bösen Erwachen – zum Glück nur für einen Bewohner.

Selm

von Sylvia vom Hofe

, 28.12.2017, 21:41 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Einsatzort wurde gesichert.

Der Einsatzort wurde gesichert. © Beate Dorn

„Wir brauchten nur zu lüften“, sagt Feuerwehrchef Thomas Isermann. Der durch einen Rauchmelder ausgelösten Einsatz sei daher schnell wieder zu Ende gewesen.

Die Ursache: Auf dem Herd war Essen angebrannt. Der Bewohner hatte es vergessen. Er war eingeschlafen. Der Rettungsdienst, der ebenfalls am Donnerstagabend unterwegs war, kümmerte sich um den Mann.

Lesen Sie jetzt