Fiebermessen am Eingang: Selmer Bürgerbüro öffnet wieder

Bürgerbüro

Nicht mehr nur für dringende Anliegen ist ab Montag (8. März) das Bürgerbüro der Stadt Selm für persönliche Termine vor Ort geöffnet. Am Eingang gibt es dann allerdings strenge Kontrollen.

Selm

05.03.2021, 11:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Bürgerbüro in Selm ist ab Montag wieder für mehr Kunden persönlich vor Ort erreichbar.

Das Bürgerbüro in Selm ist ab Montag wieder für mehr Kunden persönlich vor Ort erreichbar. © Marie Rademacher (Archiv)

Das Bürgerbüro der Stadt Selm im Amtshaus in Bork öffnet nach langer Corona-Pause wieder für mehr Kunden. Das hat die Verwaltung jetzt mitgeteilt. Ab 8. März (Montag) geht es los. „Die bisherige Regelung, dass nur dringend notwendige Anliegen erledigt werden können, wird aufgehoben. Daher ist ab sofort der Online-Terminkalender unter www.selm.de wieder freigeschaltet. Wer keinen Zugriff auf das Internet hat, der kann über die Zentrale Tel. 69-0 einen Termin buchen“, so die Stadt in einer Pressemitteilung.

Jetzt lesen

Allerdings wird es strenge Kontrollen am Eingang geben: „Zum Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie weiterer Kunden wird beim Einlass in das Amtshaus die Körper-Temperatur kontaktlos gemessen“, so die Stadt.

Kein Zutritt bei Erkältungssymptomen

Wer eine erhöhte Temperatur oder sonstige Erkältungssymptome habe, dem werde der Zutritt in das Amtshaus verwehrt, heißt es weiter.

Die erweiterte Öffnung des Amtshauses gilt zunächst für das Bürgerbüro. Für Anliegen in anderen Ämtern und Abteilungen sollten weiter das Telefon oder das Online-Serviceportal genutzt werden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Seit Wochen ist ein persönliches Gespräch mit Verwaltungsmitarbeitern nur nach Termin möglich. Viele arbeiten von zu Hause aus. Das wird sich ändern. Eines aber erstmal nicht. Von Arndt Brede

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Bastel-Blog #zuhausebleiben
Schrank aussortiert? So machen Sie ganz einfach aus einer Jeans einen Rock für den Sommer