Frau wollte Postfiliale in Selm überfallen und floh

Am Mittwochabend

Eine Frau hat am Mittwochabend die Postfiliale in Selm überfallen wollen. Sie hatte eine Pistole dabei und forderte Bargeld. Wir erklären, warum das nicht gelang und wie die Polizei die Täterin beschreibt.

SELM

, 07.01.2016, 12:03 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Frau hatte sich mit Schal und Baseballkappe maskiert, als sie um kurz vor 18 Uhr - also kurz vor Ladenschluss - die Postfiliale betrat. Sie bedrohte den 64-jährigen Geschäftsinhaber mit einer Pistole und forderte Geld aus Kasse und Tresor.

Der 64-Jährige erklärte ihr allerdings, er habe kein Bargeld. Da flüchtete die Frau in Richtung Teichstraße.

So wird die Täterin beschrieben

  • 1,70 bis 1,80 Meter
  • stabile Figur
  • hellblonde, schulterlange Haare
  • schwarze Jogginghose
  • schwarze Jacke
  • schwarze, längere Pistole

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02389/921-3420 oder 921-0 entgegen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt