Führerschein für Bücher

SELM In die geheimnisvolle Welt der Bücher tauchten 18 Vorschulkinder des Kindergartens St. Ludger am Montag ein. Sie nehmen an einem in Selm bisher einmaligen Projekt teil, dem Bibliotheksführerschein für Kindergartenkinder.

von Von Kevin Kohues und Nora Steffens

, 15.10.2007 / Lesedauer: 2 min

Aussuchen, Ausleihen, Vorlesen

Aussuchen, Ausleihen, Vorlesen

Zunächst stand das Aussuchen und Ausleihen von Büchern auf dem Programm, dann das Vorlesen, Zuhören und Ausmalen. In der nächsten Woche geht es mit den Stationen Erzählen und Wissen und Ordnung in der Bücherei weiter (Was gibt es, wo steht es?). "Ich halte das für eine super Aktion", erklärt Elisabeth Overkamp vom Büchereiteam, "in Zeiten von Pisa ist es wichtig, die Kinder früh ans Lesen und an Bücher heranzuführen. Einige waren zwar schon mal hier, viele aber haben noch nie eine Bücherei gesehen."

Selbst wenn die meisten Kinder im Vorschulalter noch nicht selbst lesen können - auch das Vorlesen ist von großer Bedeutung. Denn: "Nicht nur Lesen, auch Vorlesen bildet", betont Elisabeth Overkamp.

Fähigkeit bescheinigt

Am Ende ihres zweiten Besuchs erhalten die Kinder dann den begehrten Bibliotheksführerschein, der ihnen die Fähigkeit zur selbständigen Nutzung der Bücherei bescheinigt. Damit ist der Weg in die Welt der Bücher frei. Die Aktion der köb ist damit allerdings noch nicht beendet. Denn nach den Ludger-Kindern werden in den nächsten Wochen auch die Vorschulkinder aus dem Kindergarten St. Fabian + Sebastian bibliotheksfit gemacht.

Öffnungszeiten der katholischen öffentlichen Bücherei St. Ludger: sonntags 9.45-11.30 Uhr, dienstags 16-17 Uhr.

Lesen Sie jetzt